13.08.2018

Kratzert schießt SCW Göttingen zum Heimsieg

Landesliga: SCW Göttingen – Goslarer SC 08 2:0 (0:0)

Der Goslarer SC 08 hat den Start ins neue Fußballjahr nach zwei Misserfolgen am Stück in den Sand gesetzt. Diesmal musste eine 0:2-Niederlage verdaut werden. Der ehemalige Regionalligist musste sich auf der Bezirkssportanlage Weende dem SCW Göttingen geschlagen geben. Mann des Tages war wieder einmal Torjäger Julian Kratzert, der beide Tore für den Sieger und neuen Tabellendritten erzielte. "Wir haben uns ein wenig gewundert, wie leicht das diesmal gegen Goslar war.", berichtet SCW-Trainer Marc Zimmermann von der Partie. "Unsere Abwehr war diesmal so bombensicher, dass der Gegner nicht eine einzige Großchance zu verzeichnen hatte." so der Trainer weiter.

Weiterhin lobte der Weender Coach, dass sein Team 90 Minuten lang hochkonzentriert agiert habe. Zum Spiel: Das schwarz-weißes Team ging diese Partie mit drei Veränderungen in der Startelf an. So standen diesmal Kettler, Beckmann und Berg für Ludwig, König und Kuhlenkamp auf dem Feld. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen, obwohl der Gastgeber zahlreiche Chancen zur Führung hatte. Bei Moritz Kelllers Möglichkeit aus acht Metern lag den SCW-Fans der Torschrei bereits auf den Lippen, doch Goslars Schlussmann vereitelte großartig. Ebenso stark präsentierte sich der Gäste-Torwart im Eins-gegen-Eins mit Florian Berg. Torlos ging es in die Halbzeit. Mit einem Wechsel – Maikel König kam für Florian Berg – startete der SCW in Durchgang zwei. Julian Kratzert brachte den Goslarer SC mit seinem ersten Treffer in der 57. Minute ins Hintertreffen. Anschließend versäumten es die Hausherren, frühzeitig die Entscheidung herbeizuführen. So verhinderte das Lattenkreuz ein Kopfballtor von Moritz Kettler. Der SCW Göttingen hatte bereits in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vorgenommen, als Jasper Frohn für Mike Strauß vom Platz ging. Dann die Erlösung: Julian Kratzert besiegelte mit dem 2:0 in der 80. Minute die Niederlage für die Kaiserstädter. Mit dem Schlusspfiff durch Steffen Geismann siegte die Zimmermann-Elf gegen den Goslarer SC 08. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Spiel und dem Ergebnis. Uns ist ein guter Start in die Liga gelungen. Mit vier Punkten liegen wir absolut im Plan.", freut sich Marc Zimmermann.

Der SCW hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte das Team einmal die Punkte geteilt - beim 1:1 im Göttinger Stadt-Derby beim SC Hainberg. Durch den Erfolg rückt der SCW Göttingen auf die dritte Position der Landesliga Braunschweig vor, ist aktuell die Nummer eins der Gökick-Region.

Auch wenn die Saison noch jung ist: Der Blick auf die Tabelle ist für den Goslarer SC wenig erfreulich. Nach der Niederlage rangiert der Gast nur noch auf Platz 17, hält die Rote Laterne in den Händen. 


Während der SCW am kommenden Sonntag den SC Hainberg zum Rückspiel empfängt, bekommt es der Goslarer SC 08 am selben Tag mit SV Lengede zu tun.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: