23.03.2015

Knappe Niederlage für Gleichen

2. Kreisklasse A: FC Gleichen – TSV Seulingen II 2:3 (1:3)

Treffer vorbereitet: Franco Bright Johnson

Die Voraussetzungen für das Spiel waren nicht optimal: Kurzfristig kamen drei Absagen von Stammkräften, wodurch wir in der Abwehr komplett improvisieren mussten und nur einen Ersatzspieler hatten. Zu Beginn des Spiels haben beide Mannschaften versucht, ein ordentliches Spiel aufzuziehen, erspielten dabei aber wenige Torchancen.

Von Kilian Kreis:

Insgesamt fand der Gast besser ins Spiel und konnte durch Marian Fromm in Führung gehen. Der Seulinger Spieler ging an zwei Abwehrspielern vorbei in den Strafraum und schoss aufs Tor. Der Ball wurde unglücklich abgefälscht und ließ Torwart Kleineberg keine Chance. Nach dem 0:1 war Seulingen deutlich überlegen und Sascha Wedekind konnte auf 0:2 erhöhen. Trotz des 0:2-Rückstandes spielte unser Team weiter wie bisher und wurde schließlich belohnt. Durch einen langen Ball aus der Abwehr auf Coli musste der Seulinger Torwart heraus eilen, um den Ball zu klären. Dieser Versuch misslang und landete bei Spielertrainer Kilian Kreis. Dieser nahm den ball direkt und traf aus etwa 35 Metern ins leere Tor: 1:2. Quasi im direkten Gegenzug gelang es erneut Sascha Wedekind, den alten Abstand wiederherzustellen. Torwart Kleineberg konnte einen Schuss nur seitlich abwehren und der Seulinger Stürmer staubte zum 1:3 Pausenstand ab.
In der zweiten Halbzeit war es ein weiter offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Allerdings konnte vor allem der Gast Seulingen seine zum Teil hochkarätigen Chancen nicht nutzen. Nach einem Solosprint über 40 Meter gelang es unserem Spieler Franco Bright Johnson, den Ball auf Stürmer Shaban Coli durchzustecken, der den Ball am Torwart vorbeispitzeln konnte: 2:3. Mehr als diese Ergebniskosmetik brachte unser Team aber nicht zustande und der gute Schiedsrichter Reinhard Fiebrands pfiff das körperlich sehr robust geführte Spiel nach drei Minuten Nachspielzeit ab.

Kommentieren

Vermarktung: