17.10.2019

Klare Ausgangslage

Landesliga: SVG Göttingen - SC Gitter (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der SC Gitter belegt momentan den 13. Tabellenplatz und scheint sich nach einem schlechten Saisonstart wieder gefangen zu haben: Von den letzten sieben Ligaspielen verlor der Gast nur zwei Spiele. Dass die SVG den Gegner ernst nehmen sollte, zeigt die Bilanz aus der letzten Saison: Aus Hin- und Rückspiel gelang es den Göttingern nur einen Punkt zu holen. In Salzgitter verlor die SVG damals mit 2:3, im April dieses Jahres gab es daheim ein mageres 0:0.  Die SVG Göttingen siegte zuletzt mit 4:3 beim SSV Vorsfelde. Während offensiv die Tormaschine weiter läuft, gab es defensiv zuletzt einige Gegentore zu schlucken. 

Es sollte also klar sein, woran die Mannschaft unter der Woche gearbeitet hat. Weiterhin fehlen werden Robin Hartwig (Kreuzbandriss) und Janek Brandt (Innenbandriss). Hinter den Einsätzen von Lamine Diop (Schulterprobleme), Rinat Nazyrov (krank) und Steffen Doll (krank) steht ein Fragezeichen.


Die Bilanz des SC Gitter: Zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. In der Vorwoche gab es daheim ein 1:1 gegen den SC Hainberg. 

Das Team der Stadiongaststätte am Sandweg wird, wie gewohnt, die Zuschauer aus beiden Lagern mit leckeren Speisen und Getränken versorgen.



Stimmen zum Spiel:

Trainer Dennis Erkner: "Auf dem Papier sind wir der klare Favorit, das ist mir klar. Dennoch warne ich eindringlich davor, diese Mannschaft zu unterschätzen: Gitter spielt taktisch sehr diszipliniert und ist außerordentlich willensstark. Wir werden diesem Gegner mit Respekt begegnen, alles andere wäre eine große Dummheit, schließlich ist es uns letztes Jahr nicht gelungen, diese Mannschaft zu besiegen.

Sportlicher Leiter Tunkel: "Der SC Gitter ist defensiv bärenstark, wie wir in der vergangenen Saison durchaus leidvoll erfahren mussten. Allerdings sind wir jetzt auch ein Jahr weiter und haben die Saison schon gezeigt, dass wir auch gegen defensivstarke Gegner gewinnen können. Es wird ein Geduldsspiel für uns. Wir wollen mit den Zuschauern im Rücken die gute Heimserie fortsetzen."

Außerdem in der Landesliga:
Sa - 19.10. 15:00 SV Reislingen-Neuhaus - 1. SC Göttingen 05
Sa - 19.10. 15:30 TSV Germania Lamme - TuSpo Petershütte
Sa - 19.10. 15:30 KSV Vahdet Salzgitter - TSV Landolfshausen/Seulingen 2018
So - 20.10. 14:30 Eintracht Braunschweig II - SSV Kästorf
So - 20.10. 14:30 SV Lengede - SSV Vorsfelde
So - 20.10. 14:30 SVG Göttingen - SC Gitter
So - 20.10. 14:30 MTV Isenbüttel - TSC Vahdet Braunschweig
So - 20.10. 16:30 SC Hainberg - BSC Acosta 

Der Form-Vergleich der beiden Teams

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema