02.05.2019

Kassenbrock bleibt im Osten

2. Kreisklasse Nord: SG Herberhausen/Roringen verlängert mit Bruno Kassenbrock

Akribischer Arbeiter: Bruno Kassenbrock

Gute Arbeit wir belohnt: Nach Platz vier im Vorjahr scheint die SG Herberhausen/Roringen in diesem Jahr die Vizemeisterschaft in der 2. Kreisklasse Nord schon sicher eingefahren zu haben. Vermutlich wird es nicht möglich sein, den Spitzenreiter 1. FC Freiheit noch einholen zu können. Doch auch trotz der fehlenden Krönung ist die Leitung der Spielgemeinschaft aus dem Osten Göttingens offensichtlich von der Leistung des Teams begeistert. Abteilungsleiter Gerhard Ulferts gab jetzt gegenüber Gökick die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Trainer Bruno Kassenbrock bekannt. "Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit und möchten den Weg mit ihm weitergehen!"

Bruno Kassenbrock hatte das Team zu Beginn der Saison 2017/18 übernommen. Neben Platz zwei in der Meisterschaft steht das Team auch im Halbfinale des Krombacher Kreispokals. Diesen Wettbewerb gewann die SG unter Kassenbrocks Vorgänger Stefan Minor zu dessen Abschied 2017 schon einmal. 

Der Trainer dazu: "Es hat soweit alles gepasst. Von daher gab es auch keine anderen Überlegungen. Ich freue mich über den Vertrauensbeweis. Die Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen - weder bei mir noch bei der Truppe. Von daher haben wir, so glaube ich, noch einen ganz coolen Weg vor uns. So hat es für beide Seiten Sinn gemacht.".

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren