A-Junioren Landesliga

JSG Schwarz-Gelb feiert Erreichen der Meisterrunde und den Klassenerhalt

18. November 2021, 13:00 Uhr

Bereits Mitte November ist klar: Die JSG Schwarz-Gelb - die A-Junioren Kooperationsmannschaft vom 1. SC Göttingen 05 und dem Bovender SV - hat den Klassenerhalt in der Landesliga gesichert und mit dem Einzug in die Meisterrunde den größten Erfolg ihrer mittlerweile sechsjährigen Geschichte gefeiert. Das Team des Trainerduos Daniel Vollbrecht und Timo Ziegler hielt am vergangenen Samstag beim Spitzenreiter MTV Wolfenbüttel lange Zeit gut dagegen und sicherte sich mit der knappen 0:1-Niederlage gegenüber dem punktgleichen TuSpo Petershütte und BV Germania Wolfenbüttel den 3. Platz im Abschlussklassement, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt.

Bericht von der JSG Scharz-Gelb

Entsprechend groß war die Freude im Lager der Schwarz-Gelben. Der unermüdlich rackernde Kapitän Hannes Aßmann resümierte nach Abpfiff: „Wir haben uns das echt verdient. Alles reingehauen und gegen eine stark besetzte, über Jahre eingespielte Mannschaft das Maximale rausgeholt. Kompliment an mein Team!“

Auch die Trainer zeigten sich erleichtert und zufrieden: „Wir haben uns mit einer komplett neu zusammengestellten Mannschaft erneut binnen kurzer Zeit in der Liga etablieren können. Trotz mancher Rückschläge stimmte Einsatz und Engagement des Teams in den vergangenen vier Monaten, so dass wir nun diesen tollen Erfolg feiern können. Einige Spieler reisen dreimal wöchentlich aus Schönhagen, Uslar oder auch Goslar zum Training an, um mit uns diesen Weg zu gehen. Das macht uns wirklich stolz“, so das Trainerduo, das vor Anpfiff des Spiels seine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr bekannt gab.

Die Meisterrunde für das aktuell zweitbeste A-Jugendteam des Landkreises Göttingen-Osterode startet im April 2022, bis dahin will man die Mannschaft weiterentwickeln und noch näher an die Topteams der Liga heranführen. 

Alles zur A-Jugend-Landesliga

Kommentieren