04.04.2018

Jeddeloh II im DFB-Pokal

Krombacher Niedersachsenpokal: Elfmeterschießen und trifft dann entscheidend

Der SSV Jeddeloh II steht zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte im DFB-Pokal der Herren. Im Halbfinale des Krombacher Niedersachsenpokals gewann der Regionalligist nach einem mitreißenden Pokalkampf gegen den klassentieferen Oberligisten SV Arminia Hannover mit 7:6 nach Elfmeterschießen. In der regulären Spielzeit hatten sich beide Teams 3:3 getrennt. Zum Matchwinner avancierte Jeddeloh-Keeper Felix Bohe, der im Elfmeterschießen die Schüsse von Dominic Vilches-Bermudez und Ousmane Soumah abwehrte. Nicht weniger umjubelt war aber auch Marcel Gottschling. Denn der Mittelfeldspieler war es, der die Truppe vom Küstenkanal mit seinem Last-Minute-Treffer überhaupt erst ins Elfmeterschießen brachte und dort den entscheidenden Versuch souverän verwandelte.

1200 Zuschauer, davon 400 aus Jeddeloh, sahen nach einer durchwachsenen ersten Hälfte, in der Nils Laabs nach Gottschling-Flanke die Gäste in Führung köpfte (18.), eine zweite Hälfte, die alles bot, was den Pokal ausmacht. Innerhalb von sechs Minuten drehte der Oberligist durch den starken Mohamed Darwish (51.) und Björn Masur (56.) zunächst die Partie. Ein verwandelter Foulelfmeter von Florian Stütz bescherte den Gästen nach 72 Minuten den Ausgleich. Doch Arminia, nach dem Wiederanpfiff mit deutlichen Vorteilen, bemühte sich immer wieder um Offensivaktionen und wurde nach 87 Minuten durch Leon Heesmann, der eine weite Freistoßflanke einköpfte, belohnt. Vieles deutete in diesem Moment auf die erste DFB-Pokalteilnahme der „Blauen“ nach 29 Jahren hin. Doch Jeddeloh
gelang in der Schlussminute eine „Powerplay-Situation“, als Arminia den Ball einfach nicht aus dem Strafraum hinaus bekam, Keeper Sascha Algermissen zwei Mal klären konnte, schließlich aber gegen den Schuss von Gottschling machtlos war.

Arminia Hannover - SSV Jeddeloh II 6:7 n. E. (3:3, 0:1).

SV Arminia: Algermissen - Vilches-Bermudez, Dösemeci, Soumah, König, Deppe (85. Schröder), Heesmann, Masur (73. Rohrmann), Darwish, Hoffart, Lukac.

SSV Jeddeloh II: Bohe - Engel, Wegener (57. Hahn), Canizalez, Tomas, Oltmer (65. Fredehorst), Stütz, Gottschling, Stach, Samide (82. Mins), Laabs.

Tore: 0:1 Laabs (18.), 1:1 Darwish (51.), 2:1 Masur (56.), 2:2 Stütz (72., Foulelfmeter), 3:2 Heesmann (87.), 3:3 Gottschling (90.). 

Elfmeterschießen: 4:3 Schröder, 4:4 Engel, Bohe hält gegen Vilches-Bermudez, Algermissen hält gegen Stütz, 5:4 Hoffart, 5:5 Stach, Bohe hält gegen Soumah, 6:6 Lukac, 6:7 Gottschling. 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Arminia Hannover

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SSV Jeddeloh II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)