14.03.2018

In der Fremde top

2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig – MSV Duisburg (Sonntag, 13:30 Uhr)

Am Sonntag trifft Eintracht Braunschweig auf den MSV Duisburg. Zuletzt spielte Braunschweig unentschieden – 0:0 gegen den FC St. Pauli. Die neunte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Duisburg gegen Fortuna Düsseldorf. Im Hinspiel fielen keine Treffer zwischen den beiden Mannschaften (0:0). Wird das Rückspiel anders laufen?

Der BTSV hat 33 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 13. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Gastgebers. Insgesamt erst 27-mal gelang es dem Gegner, die Equipe von Trainer Torsten Lieberknecht zu überlisten. Doch wenn man sich zu sehr auf die Defensive verlässt, vernachlässigt man die Offensive. Einer der Gründe, warum die Eintracht in der unteren Tabellenregion zu finden ist. Wer Eintracht Braunschweig als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 58 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Zuletzt lief es erfreulich für Braunschweig, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Dennoch ist diese Saison gebraucht. Nachdem man letzte Saison knapp in der Relegation gegen Wolfsburg scheiterte und den Aufstieg so verpasste, wollte man in dieser Saison den direkten Aufstieg anpeilen. Nun geht der Blick der Löwen eher nach unten. Das Abstiegsgespenst ist in Braunschweig und treibt sein Unwesen.
Der MSV bekleidet mit 37 Zählern Tabellenposition sechs. In der Verteidigung des Gastes stimmt es ganz und gar nicht: 43 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nachdem die Mannschaft von Ilia Gruev die Hinserie auf Platz zehn abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der Aufsteiger aktuell den fünften Rang. Der MSV Duisburg ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Dennoch ist die Saison für die Zebras das komplette Gegenteil zu der der Braunschweiger. Als Aufsteiger war das Ziel einfach irgendwie die Klasse halten. Nun spielt man sogar um den Aufstieg mit.
Die bisherigen Gastauftritte brachten Duisburg Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim BTSV? Sieben Erfolge, zwölf Unentschieden sowie sieben Pleiten stehen aktuell für Eintracht Braunschweig zu Buche. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, gerade deshalb lohnt sich der Griff zum Ladbrokes Aktionscode, nicht für dieses, aber für alle Spiele der zweiten und ersten Liga.

Dich interessiert dieser Beitrag? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema