28.12.2015

Hörden siegt im Harz

Willi Bode Gedächtnis-Pokal: Rot-Weiß Hörden besiegt Gastgeber VfR Osterode im Finale

Sieger: RW Hörden

Das traditionelle Turnier um den Willi Bode Gedächtnis-Pokal des VfR Osterode fand in diesem Jahr in der Sporthalle Badenhausen statt. Dennoch war es Organisator Georges Mikhail auch diesmal gelungen, ein illustres Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. Zehn Teams stritten sich am Sonntag-Nachmittag um den Turniersieg. Der Spitzenreiter der 1. Kreisklasse Nord, der SV RW Hörden, behielt am Ende im spannenden Finale gegen den Gastgeber mit 4:2 die Oberhand. Dritter des fairen und gut organisierten Turniers wurde die dritte Mannschaft der SG Bergdörfer, die im Spiel um Platz drei gegen Westharz II mit 2:0 siegte.

Alle Spiele und Tabellen des Turniers

Zur Turnierserie des VfR Osterode gehörten auch in diesem Jahr traditionell die Jugend-Turniere. Bei den F-Junioren siegte die JSG Auetal/Altes Amt im Finale gegen den SSV Neuhof mit 6:0. Bei den kleinsten Nachwuchs-Spielern, der G-Jugend, siegte der JFV Eichsfeld I vor dem JFV Eichsfeld II. Das Spiel gegeneinander (4:1) entschied in der Punkterunde der fünf Mannschaften über den Turniersieg.

Alle Turniere der Region
Alle Testspiele der Region
Alle Wechsel der Region

Dir gefällt unsere Arbeit für die lokale Fußballszene? Dann hilf uns! Wenn dir unser Beitrag über den regionalen Fußball gefallen hat, hinterlass bitte ein positives Statement in den sozialen Netzwerken, wie Facebook! Vielen Dank!


Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung: