05.10.2017

HNK mit Kantersieg in Rosdorf

Krombacher Kreispokal für Teams der 2. und 3. Kreisklasse: SC Rosdorf II - HNK Göttingen 1:8 (0:6)

Drei Buden: Sören Karkossa

Seine Ambitionen auf das Double mit Meisterschaft in der 2. Kreisklasse Mitte und Sieg im Krombacher Kreispokal unterstrich am Tag der Deutschen Einheit der HNK Göttingen. Das Team von Trainer Kenan Masic siegte beim SC Rosdorf aus der 3. Kreisklasse standesgemäß mit 8:1 (6:0). Mit dem Sieg steht das kroatische Team im Achtelfinale des Wettbewerbs, wo es am Reformationstag (31. Oktober) 11:00 Uhr bei der Reserve des SV Bilshausen antritt. 

Der hochkonzentriert agierende Spitzenreiter der 2. Kreisklasse Mitte ging durch einen Doppelschlag von Sören Karkossa (4./10.) in Führung. Mario Kovacevic besorgte in Minute 18 das 3:0. Beide spielten dereinst für die SVG Göttingen II in der Kreisliga. Der Ex-Spartaner Taha Önder zeichnete für das 4:0 in der 25. Spielminute verantwortlich. Dann kam die Zeit von Sigmund Weiss: Er verwandelte zwei Strafstöße (38./45.) zum Halbzeitstand von 6:0.

Im zweiten Durchgang ließen es die Masic-Schützlinge etwas ruhiger angehen - am Sonntag-Morgen tritt es beim Liga-Vierten TSV Bremke/Ischenrode II an. Das nutzte der Gastgeber zum Ehrentreffer durch Alexander Pflug in der 60. Spielminute. Doch dann war HNK wieder an der Reihe: Taha Önder besorgte in der 79. Minute das 4:0. Mit seinem dritten Treffer setzte Sören Karkossa in der 82. Minute den Deckel auf die einseitige Partie.

Interessante Links:

Alles zum SC Rosdorf II

Alles zum HNK Göttingen

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: