Hallenturnier

Hessischer Gast siegt beim Sparkassencup in Hann. Münden

30. Dezember 2022, 15:16 Uhr

Auch in Hann. Münden rollte der Ball in diesem Winter nach drei Jahren Zwangspause wieder in der Halle. Beim Sparkassencup unter der Organisation der drei Süd-Vereine SG Werratal, TG 1860 Münden und TuSpo Weser Gimte spielten vom 27 bis zum 29. Dezember zwölf Teams aus Hessen und Südniedersachsen um den Sieg. Am Ende der außergewöhnlich gut besuchten Veranstaltung gewann der Hessische Verbandsliga-Aufsteiger SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (SG Klei./Hun./Doh.) nach einem 3:1-Finalsieg über den Gruppenligisten SG Reinhardshagen. Der Mit-Ausrichter SG Werratal wurde Dritter.

Nach Vor- und Zwischenrunde hatten sich neben den drei Erstplatzierten noch die SG Landwehrhagen/Benterode aus der Kreisliga für das Halbfinale qualifiziert. Sie verlor die Vorschlussrunde gegen die SG Reinhardshagen mit 1:5. Im zweiten Halbfinal-Spiel gewann der spätere Turniersieger mit 4:3 nach Neunmeterschießen gegen die SG Werratal. Im Spiel um Platz drei  gewann das Team von Trainer Matthias Weise mit 4:2 gegen Landwehrhagen/Benterode. 


Als bester Torwart wurde Christof Stolle vom TSV Jahn Hemeln ausgezeichnet. Bester Torschütze wurde Leon Fromm von der SG Werratal, dem zwölf Treffer im Turnierverlauf gelangen. Bester Spieler wurde Tim Demus vom Turniersieger SG Klei./Hun./Doh. geehrt. Die Ehrungen wurden durch Thomas Salzmann von der Sparkasse und Tobias Dannenberg, Bürgermeister von Hann. Münden, vorgenommen.

Die Veranstalter waren mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. Besonders stolz waren die Organisatoren auf den Besucherandrang: "Es ist nicht immer leicht, die Menschen in Hann. Münden für den Fußball zu begeistern. Diesmal ist es uns gelungen!", freute sich Stefan Wilke vom Orga-Team.

Die Bilder-Galerie des Turniers (oder auf das Titelfoto klicken)

Kommentieren