05.04.2018

Hat SV Puma Göttingen die Niederlage verarbeitet?

1. Kreisklasse Süd: SG Werratal II – SV Puma Göttingen (Donnerstag, 18:45 Uhr)

Am Donnerstag trifft die Zweitvertretung der SG Werratal auf den SV Puma Göttingen. Werratal II musste sich am letzten Spieltag des vergangenen Jahres gegen den Spitzenreiter SC Rosdorf mit 2:3 geschlagen geben. Am vergangenen Donnerstag ging auch Puma Göttingen leer aus – 3:4 gegen die SG Harste/Lenglern, nachdem das Team bereits mit 3:1 geführt hatte.

Die Ausbeute der Offensive ist bei der SG Werratal II verbesserungswürdig, was an den erst 19 geschossenen Treffern eindeutig abzulesen ist. Der Gastgeber belegt mit acht Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Das Schlusslicht holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, zwei Remis und neun Niederlagen. Wenn das Team von Trainer Sebastian Lehne den Klassenerhalt noch schaffen will, dann sollte schnellstens gepunktet werden.

Der SV Puma Göttingen präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 40 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Gastes. Der Absteiger rangiert mit 23 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Viermal ging Puma Göttingen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Vor allem die Offensivabteilung des SV Puma Göttingen muss Werratal II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Puma Göttingen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des SV Puma Göttingen erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden der SG Werratal II

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema