Hainberg wieder mit fünf Teams

Der Verein von den Zietenterrassen

28. Juni 2017, 12:01 Uhr

Das wird ein Gedränge auf dem Hainberger Sportplatz

Kein Team spielt mehr in der Liga, wo es in der vergangenen Saison gespielt hat! Der SC Hainberg 1980 e.V. teilt weit über 100 aktive Fußballer kommende Saison wieder auf fünf Herren-Teams auf. Dabei gab es zwischen den Teams ordentliche Rotation.

Pressemitteilung des SC Hainberg

Neu ist die in der 1. Kreisklasse spielende, als Landesliga-Unterbau gedachte, U23 mit Trainer Kevin Kahl. Saisonziel ist es, "oben mitzuspielen und ein Team zu formen". Die 1. Mannschaft, deren Ziel nach dem Aufstieg in die Landesliga der Klassenerhalt ist, steht weiterhin unter Leitung von Dennis Erkner und André Kaufmann. Die neue Dritte von Spielertrainer Basti Zitscher ist die ehemalige 2. Mannschaft, die sich geschlossen in die 2. Kreisklasse zurückzieht und dort im Rennen um den Titel dabei sein will. Hainberg IV von Kevin Prosser wird als letztjähriger Meister und Aufsteiger der 3. Kreisklasse in einer parallelen Staffel der 2. Kreisklasse antreten und will auch dort oben mitspielen. Die 5. Mannschaft war in der vergangenen Saison als Dritte in der 2. Kreisklasse aktiv und wird in der kommenden Spielzeit 2017/2018 unter Trainer Jörg Lohse in der 3. Kreisklasse spielen; "Ziel ist das gemeinsame Kicken und das gemeinsame Bierchen danach", so war sich das Team einig. Zudem meldet der SCH wieder eine eigenständige A-Junioren-Mannschaft in der Bezirksliga, um auch in Zukunft auf viele eigene Talente zurückgreifen zu können.


SC Hainbergs Herrenteams in der Saison 2017/2018 im Überblick:

1. Mannschaft: Landesliga - Trainer Dennis Erkner

2. Mannschaft: 1. Kreisklasse - Trainer Kevin Kahl

3. Mannschaft: 2. Kreisklasse - Trainer Basti Zitscher

4. Mannschaft: 2. Kreisklasse - Trainer Kevin Prosser

5. Mannschaft: 3. Kreisklasse - Trainer Jörg Lohse

(A-Junioren: Bezirksliga - Trainer-Trio Yannick Broscheit, Sergej Heckmann und Ralf Djuren)

Interessante Links:

Alles zum SC Hainberg

Alles zur Landesliga

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren