Frauen-Bezirksliga

Gladebeck siegt im Spitzenspiel

29. September 2022, 14:17 Uhr

Am vergangenen Samstag standen sich auf dem Sportplatz in Gladebeck die beiden bisher ungeschlagenen Spitzenteams der Frauen-Bezirksliga im direkten Duell gegenüber. Der TSV Gladebeck, mit zwei Siegen und einem Remis in die Saison gestartet, empfing die zweite Mannschaft des ESV Rot-Weiß Göttingen, die mit der Maximalausbeute aus drei Spielen die Tabelle der Spielklasse anführte. Nach 90 abwechslungsreichen Minuten siegte der Gastgeber von Trainer Sascha Lange mit 3:2 (1:0) und übernahm damit selbst die Tabellenführung. Der ESV Rot-Weiß II bleibt mit zwei Punkten hinter dem TSV Zweiter.

Nach 34 Minuten gingen die Gastgeberinnen durch Lea Flamm in Führung. In der ausgeglichenen Partie fiel im ersten Durchgang kein weiterer Treffer, so dass der TSV Gladebeck mit der 1:0-Führung in die Halbzeitpause ging.


Nach dem Wechsel glichen die Eisenbahnerinnen nach 64 Minuten durch Nele Hellwig aus. Anna Schnittke brachte die Gäste nach 71 Minuten gar in Front. Die Partie war gedreht, der Tabellenführer lag vorn. Doch die Gladebeckerinnen kamen zurück: Nur drei Minuten nach dem Rückstand glich Lucienne Johanning aus. Und nur weitere zwei Minuten nach dem 2:2 gelang Esidora Shala der Führungs- und damit sogar der Siegtreffer. In der hektischen Schlussphase gelang kein weiterer Treffer. Am Ende siegte der TSV Gladebeck im Spitzenspiel mit 3:2 und darf sich nun selbst "Spitzenreiter" nennen.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der TSV Gladebeck reist am Sonntag (13:00 Uhr) zur zweiten Mannschaft des MF Göttingen. 
Bereits am Samstag ist die Reserve der Eisenbahnerinnen wieder im Einsatz. Ab 15:30 Uhr empfängt das Team den FC Westharz.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema