07.06.2019

Giganten-Gipfel

2. Kreisklasse Nord: 1. FC Freiheit – SG Herberhausen/Roringen (Samstag, 16:00 Uhr)

Sportplatz Freiheiter Höhen

Zwei Spieltage vor Saisonende treffen sie endlich aufeinander: Der Tabellenführer 1. FC Freiheit empfängt den Verfolger SG Herberhausen/Roringen. Mit einem Punktgewinn könnte der Gastgeber vorzeitig die Rückkehr in die 1. Kreisklasse feiern. Mit einem Sieg des Gastes würde die Entscheidung auf den letzten Spieltag verschoben. Beide Mannschaften habe in 20 Spielen nur einmal verloren. Der Gast ausgerechnet im Hinspiel auf eigenem Platz gegen den Spitzenreiter knapp mit 1:2. Am Samstag möchte das Team von Trainer Bruno Kassenbrock den Spieß umdrehen. Kurios: Bereits am Montag stehen sich die  Kontrahenten erneut gegenüber. Dann auf dem Herberhäuser Schlachthof im Pokal-Halbfinale. Das brisante Pfingstwochenende der beiden Mannschaften!

Beide Teams weisen eine gute Form auf: Der 1. FC Freiheit strich am Sonntag drei Zähler gegen VfR Osterode ein (4:0). Am letzten Sonntag holte die SG Herberhausen/Roringen drei Punkte gegen TSV Nesselröden II (10:0). 

Mit 53 Punkten steht der Gastgeber auf dem Platz an der Sonne. Der 1. FC Freiheit befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Der ehemalige Bezirksligist weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Bester Torschütze ist Sebastian Kirschstein, der bisher 26 Treffer erzielte und auch im Hinspiel zum wichtigen Ausgleich für Freiheit traf.

Der Fußballfreund der Region Südniedersachsen schaut täglich in den Spielkalender von Gökick!

Die SG Herberhausen/Roringen belegt mit 49 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Das Team aus dem Osten Göttingens erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 13 Zähler. Das bisherige Abschneiden der SG Herberhausen: 15 Siege, vier Punkteteilungen und ein Misserfolg. Gefährlichster Spieler der Gäste ist Maximilian Wittig, der 18-mal traf. 

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander (1. FC Freiheit 84 Tore, SG Herberhausen/Roringen 83 Tore). Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über vier Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Der 1. FC Freiheit ist auf dem eigenen Platz noch ungeschlagen und würde die Punkte gerne zu Hause behalten. Die SG Herberhausen/Roringen ist in der Fremde allerdings auch noch ohne Niederlage. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg? Feiert der 1. FC Freiheit schon an diesem Samstag die Meisterschaft oder kann das Kassenbrock-Team die Entscheidung vertagen? Das Spiel wird im Gökick-Live-Ticker übertragen!

Alles zum 1. FC Freiheit

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema