2. Kreisklasse Süd

Eisenbahner gewinnen das Nachbarschafts-Derby

18. Oktober 2022, 16:01 Uhr

Nicht nur räumlich sind die Teams Sparta Göttingen II und ESV Rot-Weiß Göttingen Nachbarn. Sie waren es auch in der Tabelle der 2. Kreisklasse Süd vor dem Derby am Sonntag-Morgen auf dem Kunstrasenplatz der BSA Greitweg. Dieses entschied die Gäste-Mannschaft am Ende mit 3:1 (3:0) für sich. Mit nunmehr 17 Punkten aus neun Spielen bleibt der ESV Rot-Weiß auf Platz vier der Tabelle. Sparta Göttingen bleibt mit 13 Punkten aus neun Spielen Fünfter.

Die Gäste waren im ersten Durchgang das geradlinigere Team auf dem Kunstrasenplatz. Muhammet-Ali Yilmaz traf nach 13 Minuten zum 1:0 für das Eisenbahner-Team von Trainer Stefan Rümenapf. Neu im Team der Gäste war für einige Beobachter der ehemalige SVG-Spieler Erkan Coskun. Das 20 erzielte nach 26 Minuten Tobias Hillebrand, der sich energisch durchsetzte und entschlossen vollendete. Nach 35 Minuten war Routinier Dani El-Eid mit dem Kopf zum 3:0 zur Stelle. Damit ging es in die Halbzeitpause.


Nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Yusuf Can drängte das gastgebende Team von Trainer Sören Karkossa auf eine Ergebnis-Korrektur. Doch die Gäste wehrten sich tapfer. Einmal jedoch konnte Sparta II den Rot-Weiß-Schlussmann Chris Winkelmann überwinden: Nach 87 Minuten erzielte Hasan Beshar den Ehrentreffer für Sparta II. Mehr war aber nicht mehr möglich für die Greitweg-Kicker. Am Ende siegte der ESV mit 3:1 im Derby.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Sparta Göttingen II tritt bereits am Freitag (19:30 Uhr) bei der dritten Mannschaft der SVG Göttingen an. 
Der ESV Rot-Weiß Göttingen empfängt am kommenden Sonntag (15:00 Uhr) den Tabellenzweiten FC Lindenberg Adelebsen zum Spitzenspiel. 

Kommentieren