Ein Punkt aus zwei Spielen

Spielberichte des FC Gleichen vom Doppelspieltag des vergangenen Wochenendes

10. April 2017, 20:07 Uhr

Am vergangenen Wochenende musste der FC Gleichen gleich zwei mal ran. Am Freitag ging es im Heimspiel gegen den TSV Klein Lengden und am frühen Sonntagmorgen stand das Auswärtsspiel bei der SG Groß Ellershausen II/Grone II an. Nach dem Sieg am letzten Spieltag gegen Abstiegskonkurrenten Waake sollten die nächsten Punkte ergattert werden. Doch mehr als einen Punkt sollte es leider nicht geben, auf ein starkes 1:1 gegen Klein Lengden folgte eine schwache Partie am Sonntag, die mit 1:3 verloren wurde.

Von Kilian Kreis (FC Gleichen)

Zu den Spielen: Das Derby am Freitag war in der ersten Halbzeit taktisch geprägt und daher sehr arm an Torszenen. Beide Abwehrreihen standen sicher, ließen somit keine Chancen zu. Dadurch spielte sich die Partie zwischen den beiden Strafräumen ab. Logische Konsequenz war ein 0:0 zur Halbzeit. Die Gäste aus Klein Lengden legten nach dem Seitenwechsel los wie die Feuerwehr und schossen aus allen Lagen aufs Tor. Doch der Gleichener Torwart Mirko Kleineberg konnte seine Qualität mehrmals unter Beweis stellen, die Weste blieb weiß. Als wir die stürmischen Minuten der Gäste überstanden hatten, wurde auch unsere Mannschaft offensiv aktiver. Dauerbrenner Marcel Bode und Raven Braun sorgten für mächtig Alarm und pushten das Team immer wieder nach vorne. Und so war es Braun, der sich bei einem Einwurf den Ball schnappte und gedankenschnell in den Strafraum schleuderte. Die Abwehr, scheinbar überrascht von der schnellen Ausführung, ließ den Ball passieren und dieser gelangte zum zur Halbzeit eingewchselten Spielertrainer Kilian Kreis. Dieser fackelte nicht lange und versenkte den Ball halbhoch im linken Toreck,1:0 (58.). Nun wurde das Spiel endgültig mit offenen Visieren bestritten und die Gäste griffen weiter verbissen an. Ein Freistoß aus aussichtsreicher Position wurde unglücklich von unserer Abwehr abgefälscht und landete bei Philippe Messerer. Der schlenzte den Ball an den rechten Innenpfosten, von dort prallte der Ball ab und überquerte die Linie (63.), der nicht unverdiente Ausgleich. In der Folge hatten beide Teams noch die Chance auf den Siegtreffer, doch er wollte beiden nicht gelingen. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 1:1. Ausdürcklich zu loben ist die Leistung des 17(!!)-Jährigen Schiedsrichters Joshua Kunze, der zwar viele gelbe Karten verteilte, aber dadurch das in der Vergangenheit immer hitzige Derby komplett unter Kontrolle hatte.

Am frühen Sonntagmorgen ging es nach Groß Ellershausen zum Auswärtsspiel bei der SG Groß Ellershausen II/Grone II. Hier erwischte unsere Mannschaft einen rabenschwarzen Tag. Die Anfgangsphase verschliefen wir komplett, waren defensiv sehr unsicher und lagen nach 23 Minuten bereits mit 2:0 hinten. Als dann kurz vor der Pause noch das 3:0 viel und ein Freistoß von Kreis am Innenpfosten landete, wurde es richtig bitter. In Durchgang zwei versuchten wir alles um uns gegen die drohenden Niederlage zu stemmen, konnten durch Kreis auf 1:3 verkürzen und hatten auch noch Chancen auf das zweite und dritte Tor. Doch an diesem Tag sollte uns nicht mehr als ein Tor gelingen und wir mussten uns dem Gegner geschlagen geben. Dadurch konnten wir uns leider nicht weiter von Waake absetzen und müssen jetzt in den nächsten Spielen auf Punkte hoffen.

Am Osterwochenende stehen erneut zwei Spiele für uns auf dem Plan. Ostersamstag in Diemarden gegen den VfB Sattenhausen um 16 Uhr und am Ostermontag um 11 Uhr gegen die zweite Garde des TSV Bremke/Ischenrode. 

Interessante Links:

Alles zum FC Gleichen

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren