29.10.2018

Dransfeld neuer Tabellenführer

1. Kreisklasse Süd: SG Harste/Lenglern – DSC Dransfeld 0:2 (0:1)

Gegen den DSC Dransfeld holte sich die SG Harste/Lenglern eine 0:2-Schlappe ab. Dransfeld erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Mit diesen drei Punkten zog das Team von Trainer Helmut Rehbock am nun punktgleichen Nachbarn FC Niemetal vorbei an die Spitze der Liga. Die SG Harste/Lenglern von Trainer Thomas Hellmich hingegen kann den Traum vom Aufstieg in die Kreisliga, der nach dieser Spielzeit nach fünf Jahren der Existenz als Spielgemeinschaft möglich gewesen wäre, wohl vorerst begraben.

Für den Führungstreffer des DSC zeichnete Christopher Worbs verantwortlich (13.). Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. Harste/Lenglern wechselte für den zweiten Durchgang: Max Terodde spielte für Stefan Hiller weiter. 


Die SG Harste/Lenglern nahm den nominellen Verteidiger Jannik Wolter raus. Für ihn kam der etatmäßige Mittelfeldmann Andre Hoffmann, um das Spiel nach vorne zu bringen (79.). Der DSC Dransfeld baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 2:0 für den Gast durch ein Eigentor von Harste/Lenglern in der 86. Minute. Die 0:2-Heimniederlage der SG Harste/Lenglern war Realität, als Schiedsrichter Wassilios Sideras die Partie letztendlich abpfiff.

Im Sturm von Harste/Lenglern stimmt es ganz und gar nicht: 18 Treffer konnte die SG in dieser Saison erst erzielen - für die Ansprüche sicher zu wenig. Durch diese Niederlage fällt die SG Harste/Lenglern in der Tabelle auf Platz sieben zurück.

In der Defensive von Dransfeld greifen die Räder ineinander, sodass der Ligaprimus im bisherigen Saisonverlauf erst 13-mal einen Gegentreffer einsteckte. Die Hasenmelker-Mannschaft ist seit drei Spielen unbezwungen. Die Saisonbilanz des DSC sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei acht Siegen und einem Unentschieden büßte Schwarz-Gelb lediglich drei Niederlagen ein. Das Rehbock-Team übernimmt mit dem Sieg gegen Harste/Lenglern die Tabellenführung. 


Weiter geht es für die SG Harste/Lenglern am kommenden Sonntag daheim gegen die Reserve des SCW Göttingen. Für den DSC Dransfeld steht am gleichen Tag ein Duell mit dem HNK Göttingen an.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema