25.10.2018

Dransfeld kann Spitzenreiter werden

1. Kreisklasse Süd: SG Harste/Lenglern – DSC Dransfeld (Sonntag, 11:00 Uhr)

Sportplatz Lenglern

Der DSC Dransfeld will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei die SG Harste/Lenglern punkten. Sollte das gelingen, würde das Team von Trainer Helmut Rehbock die Tabellenführung der 1. Kreisklasse C vom spielfreien Nachbarn FC Niemetal übernehmen. Letzte Woche siegte Harste/Lenglern gegen den Tabellendritten Nikolausberger SC mit 1:0. Somit belegt die SG Harste/Lenglern mit 19 Punkten den fünften Tabellenplatz. Auch Dransfeld dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der ehemalige Spitzenreiter VFB Sattenhausen zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Beide Teams trennen nur drei Punkte. Ein echtes Spitzenspiel am Sonntag-Morgen also.

Harste/Lenglern tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Heimmannschaft mit ansonsten sechs Siegen und einem Remis. Das Team von Trainer Thomas Hellmich liegt mit nur zehn Spielen immer noch aussichtsreich in Lauerstellung. Mit einem Sieg könnte es mit dem Gast nach Punkten gleichziehen. Bester Torjäger der SG ist Nico Bossmann mit fünf Treffern.

Nach elf gespielten Runden gehen bereits 22 Punkte das Konto des DSC und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Zuletzt lief es erfreulich für den Gast, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Sieben Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen stehen bis dato für den DSC Dransfeld zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Dransfeld stets gesorgt, mehr Tore als die Hasenmelker-Mannschaft (33) markierte nämlich niemand in der 1. Kreisklasse Süd. Mit einem Sieg würde das Team die Tabellen spitze übernehmen.

Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der SG Harste/Lenglern sein: Der DSC versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist. 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema