22.11.2018

Der Primus kommt

Landesliga: SVG Göttingen – FT Braunschweig (Samstag, 14:00 Uhr)

Sandwegstadion

Bereits am Samstag kommt der Spitzenreiter: Beim kommenden Gegner des Tabellenfünften SVG Göttingen lief es zuletzt wie am Schnürchen – FT Braunschweig wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Doch auch der Oberliga-Absteiger SVG Göttingen ist gut drauf: Das Team von Trainer Dennis Erkner siegte im letzten Spiel gegen den SCW Göttingen mit 5:1 und liegt mit 24 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Die Freie Turnerschaft kommt mit einem knappen 2:1-Erfolg gegen den Abstiegskandidaten TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 an den Sandweg und belegt mit 39 Punkten weiterhin den ersten Tabellenplatz. Noch vor zwei Jahren kickten beide Teams gemeinsam in der Oberliga. Damals siegte die SVG daheim mit 2:0, in einem Testspiel zu Beginn des Jahres konnte FT daheim mit 3:2 gewinnen.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die SVG Göttingen. Acht Siege und sechs Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Heimteams. Mehr als Platz fünf ist für den Absteiger gerade nicht drin - der Grund dürfte hinlänglich bekannt sein: Das große Verletzungspech des Teams von Dennis Erkner. Dennoch ist das Sandweg-Team aktuell die Nummer eins in Kreis Göttingen-Osterode. Ob dem Trainer an diesem Wochenende neue Alternativen aus dem gefüllten Lazarett zur Verfügung stehen, wird das Abschlusstraining am Donnerstag zeigen. "Wir werden 13 bis 14 Spieler zusammen bekommen und wollen den Spitzenreiter ärgern.", meint Trainer Dennis Erkner. FT mit dem ehemaligen Bundesliga-Spieler Damir Vrancic und vielen regionalligaerfahrenen Aktiven ist für Dennis Erkner ein typisches Beispiel für eine Mannschaft, die mit ihren Möglichkeiten den Teams in Südniedersachsen meilenweit voraus ist. "Viele regen sich über den Fußball hier in der Region auf. Doch auch FT spielt nur Landesliga.", meint er. 

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Freie Turner stets gesorgt, mehr Tore als der Gast (44) markierte nämlich niemand in der Landesliga Braunschweig. FT Braunschweig scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Die Freie Turnerschaft verbucht zwölf Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Christian Ebeling ist mit zwölf Treffern der erfolgreichste Angreifer der Gäste.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft die SVG Göttingen über zweimal pro Partie - mit 36 Toren steht sie auf Platz drei in der Rangfolge der torhungrigsten Teams. Freie Turner ist aber noch gefährlicher! Sehr interessant ist die Frage, was die SVG Göttingen als Heimteam gegen FT Braunschweig ausrichten wird. Denn auswärts ist Freie Turner, im Gegensatz zu den Partien auf dem eigenen Platz, noch ganz ohne Punktverlust - gewann alle acht Spiele in der Fremde. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht die Freie Turnerschaft als Favorit ins Rennen. Die SVG Göttingen muss alles in die Waagschale werfen, um gegen FT Braunschweig zu bestehen. Auf welchem Platz die Partie ausgetragen wird, hängt von den Wetterbedingungen ab. Auf jeden Fall lohnt sich der Besuch des Sandweg-Stadions am Samstag, denn eine Sensation könnte in der Luft liegen...

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema