06.09.2017

Der Erste deklassiert den Zweiten

3. Kreisklasse C: HNK Göttingen II/SG GW Hagenberg II - SC Rosdorf II 11:1 (7:0)

Fünf Buden: Alexander Stehl

Die als Spitzenspiel des Ersten gegen den Tabellenzweiten der 3. Kreisklasse C angekündigte Duell zwischen der SG HNK Göttingen II/SG GW Hagenberg II und der Reserve-Mannschaft des SC Rosdorf wurde am Mittwoch-Abend dann doch eine ziemlich eindeutige Angelegenheit. Das Heimteam von Trainer Andreas Taubert und Managerin Stephanie Vujevic führte bereits zur Halbzeit klar und deutlich mit 7:0, um den völlig überforderten Gegner am Ende zweistellig mit 11:1 in die Knie zu zwingen. Damit festigte der Spitzenreiter seine Position mit der maximalen Punktausbeute, der Gast bleibt nach der ersten Saisonniederlage auf Platz zwei.

Trainer Andreas Taubert und Managerin Stephanie Vujevic als jeweilige Vertreter ihrer in der Spielgemeinschaft zusammengeschlossenen Vereine waren von einer schweren Partie gegen den Verfolger ausgegangen. Doch an diesem Tage stimmte bei den Gastgeber fast alles. Die Routiniers Markus Steinmetz, Dimanto Frantz und Timo Gerke waren erstmals im Aufgebot der Spielgemeinschaft. Zudem präsentierte sich Alex Stehl mit seinen fünf Treffern in Topform. Aber auch Timo Gerke - einst unter anderem für Sparta und den SCW Göttingen aktiv - zeigte eine sehr gute Leistung. Rosdorf war während der gesamten 90 Minuten so gut wie chancenlos. Wie der Gegner später erklärte, kam er mit der offensiven Aufstellung der Hausherren überhaupt nicht zurecht. "Die Jungs unserer SG zeigen sich nach wie vor sehr spielfreudig und extrem stark. Die Stimmung zwischen den Gruppen der einzelnen Vereine ist ausgezeichnet!", freut sich Stephanie Vujevic über den aktuellen Erfolg.

Die Tore für den Sieger schossen: Alexander Stehl (5), Muhieddin Makansi (3), Timo Gerke (2) und Rene Keudel. Für den Gast war Kevin Albrecht erfolgreich.

Interessante Links:

Alles zur SG HNK Göttingen II/SG GW Hagenberg II

Alles zum SC Rosdorf II

Kommentieren

Vermarktung: