Hallenturnier

Das war Tag eins in Hardegsen

08. Januar 2023, 14:07 Uhr

Drei der insgesamt fünf Vorrunden-Gruppen des 7. VW-Zentrum Göttingen Cup für Frauen des TSV Gladebeck in der Sporthalle in Hardegsen wurden bereits am ersten Turniertag, am Samstag, ausgetragen. Dabei setzten sich die Favoriten durch.

In der Volksbank Solling Gruppe siegte der Landesligist SVG Göttingen mit der maximalen Punktausbeute. Der Bezirksligist SV 07 Moringen folgte auf Platz zwei mit nur einer Niederlage gegen den Gruppensieger. Die zweite Mannschaft des Gastgebers wurde Dritter mit vier Punkten.


In der VGH Dennis Sickora Gruppe wurde der Spitzenreiter der Bezirksliga, die zweite Mannschaft des ESV Rot-Weiß Göttingen Gruppensieger. Die Eisenbahnerinnen gewannen ebenfalls mit vier Siegen. Zweiter wurde der Landesligist MTV Markoldendorf. Das direkte Duell gewann der Gruppensieger mit 2:1. Dritter dieser Gruppe wurde der Kreisligist FC Lindenberg Adelebsen mit fünf Punkten.

In der dritten Gruppe, von Pro Sanitas gesponsert, siegte der Gastgeber TSV Gladebeck, ebenfalls mit der vollen Punktzahl. Die zweite Mannschaft des PSV GW Hildesheim qualifizierte sich als Zweiter für die Zwischenrunde am Sonntag. Der TSV Vogelbeck wurde mit fünf Punkten Dritter.

Am Sonntag-Vormittag steigen zwei weitere Vorrunden-Gruppen mit interessanten Teams, unter anderen mit der SG Wulften/Lindau/Hattorf und dem MF Göttingen. Ab 14:00 Uhr beginnt die Zwischenrunde, das Viertelfinale wird ab 16:35 Uhr angepfiffen und das Finale ist für 18:12 geplant.

Alle Ergebnisse und der Turnierplan
Die Foto-Galerie des ersten Turnier-Tages (oder auf das Titelfoto klicken)

Kommentieren