24.06.2016

Das große Finale

Relegation zum Kreisliga-Aufstieg: Am Freitag fällt die Entscheidung

Will mit eigenen Toren zum Erfolg beitragen: Attila Kaplan

Fest steht: Am Freitag, den 24. Juni, 20:45 Uhr jubeln ein Team und sein Anhang über den Aufstieg in die Kreisliga. Aber nur ein Team kann die Geschehnisse auf dem Sportplatz beeinflussen. Während der NK Croatia Göttingen ab 19:00 Uhr in seinem Heimspiel auf dem Hagenberg – die eigentliche Heimstätte Maschpark ist aufgrund einer Breitensport-Veranstaltung gesperrt – mit einem Sieg mit mehr als fünf Toren Unterschied gegen die bereits im Kampf um den Aufstieg ausgeschiedene SG Drammetal erstmals in der Historie die Kreisliga erreichen kann, hofft die aktuell in der Relegations-Tabelle mit vier Punkten und 8:3 Toren führende SG Bergdörfer II auf ein knapperes Ergebnis, um damit selbst ein Kreisligist zu werden. Spannender geht es nicht! Für alle Interessierte wird das Spiel im Gökick-Live-Ticker zu verfolgen sein!

Der Gast von der SG Drammetal reist mit dem Wissen nach Göttingen, auch in diesem Jahr den Aufstieg in die Kreisliga verpasst zu haben. Angesichts der zweiten Halbzeit im Spiel gegen die SG Bergdörfer sollte das Team von Trainer Sören Koch froh sein, nicht im Kreis-Oberhaus spielen zu müssen. Doch hängen lassen will sich das Team trotz des verpassten Aufstieges im Spiel gegen Croatia nicht. „Wir werden nochmal alles raushauen!“, verspricht Drammetals Teammanager Marco Linne. Garantiert nicht auflaufen wird Torjäger Mats Kreißig, was die Elf aus dem Süden erheblich schwächt. Er hat sich gegen Bergdörfer eine Außenbandverletzung zugezogen. Ob die Mannschaft trotz der Hitzeschlacht am Mittwoch so dagegenhalten kann, um Croatia in die Aufstiegs-Suppe zu spucken, wird eine spannende Frage sein. Sollte Croatia aufsteigen, hätte das für Drammetal den positiven Nebeneffekt, dass ein starker Konkurrent in der Süd-Staffel der ab Sommer nur noch zweigleisigen 1. Kreisklasse verschwinden würde. Die SG Bergdörfer spielt, sollte sie nicht aufsteigen, dann ohnehin in der Nord-Staffel. Allerdings wird das für die stolzen Kicker aus dem Drammetal sicher keine Argument sein, sich gegen Croatia abschlachten zu lassen.
Die Kroaten selbst stehen vor dem größten Triumph in der Vereinsgeschichte. Lange Zeit nur in Lauerstellung in der Liga, haben sie sich selbst durch einen Kantersieg bei der SG Herberhausen/Roringen am letzten Spieltag in die Relegation geschossen – die Schützenhilfe von Puma mit dem 1:0-Sieg über Nesselröden nicht vergessend. Warum sollte ihnen solch ein Erfolg nicht auch im letzten Spiel der Saison in unserer Region gelingen? Wie aus dem Umfeld von Croatia zu vernehmen ist, wird Trainer Attila Kaplan sich zumindest einsatzfähig präparieren – vielleicht wird er sogar von Anbeginn auf Torejagd gehen. Bei der zu erwartenden Hitze dürfte die Veranstaltung auch eine Kraftfrage werden. In jedem Fall wird sie richtig spannend!


Unbedingt besuchen:

Alles zu NK Croatia Göttingen

Alles zur SG Drammetal
Alles zur Relegation

Dich interessiert die Relegation? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: