Landesliga

Das Göttinger Derby hält nicht, was es verspricht

18. September 2022, 09:15 Uhr

Nach über drei Jahren freute sich Fußball-Göttingen auf das nächste Derby zwischen dem 1. SC Göttingen 05 und dem Stadt-Konkurrenten SVG Göttingen. Damals, im August 2019, siegte der Gast durch einen Treffer von Benni Duell mit 1:0. Diesmal blieb es in einem schwachen, weil höhepunktarmen Spiel vor 1000 Zuschauern im Göttinger Maschpark beim torlosen Remis.

Die Beobachter der Partie konnten kaum Chancen notieren. Nach 15 Minuten scheiterte Luis Riedel an 05-Schlussmann Tommy Henze. Kurz vor der Pause scheiterte SVG-Stürmer Steen Zimmermann mit einem gefährlichen Schuss, der das Gastgeber-Tor aber verfehlte. Torlos ging es in die Halbzeitpause.


Nach dem Seitenwechsel änderte sich an der vorsichtigen und die Defensive betonenden Spielweise beider Mannschaften nichts. Die Gäste forderten einen Foulelfmeter, als Ricardo Moreno Morales im Heim-Strafraum zu Fall kam. Schiedsrichter Rosenhagen wollte nichts gesehen haben. So endete das mit großen Erwartungen verknüpfte Derby unattraktiv torlos. Zu bemerken ist lediglich, dass, will man dem offiziellen Spielberichtsbogen vertrauen, 05-Trainer Jozo Brinkwerth offensichtlich von den acht Ersatz-Spielern seiner Bank lediglich Lennart Sieburg zutraute, dem Spiel eine positive Wendung in Richtung Sieg geben zu können. 

Alles zur Landesliga

Fotogalerie

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema