08.04.2019

Croatia besiegt Sattenhausen

1. Kreisklasse Süd: NK Croatia Göttingen – VFB Sattenhausen 5:2 (3:1)

Der NK Croatia Göttingen kam am Sonntag-Morgen auf dem städtischen Kunstrasenplatz der Bezirkssportanlage Maschpark gegen den VFB Sattenhausen zu einem klaren 5:2 (3:1)-Erfolg. Auf dem Papier ging der NK Croatia Göttingen als Favorit ins Spiel gegen den VFB Sattenhausen – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Damit konnte das Team von Spielertrainer Marko Siric Revanche nehmen: Sattenhausen war im Hinspiel gegen Croatia Göttingen in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 7:2-Sieg eingefahren. 

Der NK Croatia Göttingen erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Winterneuzugang Arian Amthauer traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Der VFB Sattenhausen zeigte sich wenig beeindruckt. In der neunten Minute schlug ein anderer Winterneuzugang, Erkan Coskun, mit dem Ausgleich für Sattenhausen zurück. Tim Krelle stellte die Weichen für Croatia Göttingen auf Sieg, als er in Minute 22 mit dem 2:1 zur Stelle war. Franjo Izdotic nutzte die Chance für die Heimmannschaft und beförderte in der 36. Minute das Leder zum 3:1 ins Netz. Mit der Führung für den NK Croatia Göttingen ging es in die Kabine. 

Im zweiten Durchgang gab es für Croatia Göttingen einen Dämpfer. Dario Milos sah in der 65. Minute die Ampelkarte, sodass das kroatische Team fortan in Unterzahl auf dem Platz war. Allerdings gelang es dem Gast nicht, die Überlegenheit zu nutzen. Er leistete es sich sogar, einen Strafstoß zu verschießen - Croatia-Torhüter Pourya Mojaddad konnte parieren (Video). Das 4:1 für den NK Croatia Göttingen stellte Franjo Izdotic sicher. In der 76. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Mit dem zweiten Treffer von Erkan Coskun per direktem Freistoß rückte Sattenhausen wieder ein wenig an Croatia Göttingen heran (80., Video). Sven-Oliver Sange baute den Vorsprung des NK Croatia Göttingen in der 90. Minute aus. Am Schluss schlug Croatia Göttingen den VFB Sattenhausen vor eigenem Publikum mit 5:2 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Durch den klaren Erfolg über den VFB Sattenhausen ist der NK Croatia Göttingen weiter im Aufwind. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Croatia Göttingen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. 

Die sportliche Misere – in den letzten neun Spielen gelang dem VFB Sattenhausen kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt der Gast nur auf Rang neun. 


Für den NK Croatia Göttingen steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (11:00 Uhr Sportplatz Lenglern) geht es zur SG Harste/Lenglern. Der VFB Sattenhausen reist am gleichen Tag (15:00 Uhr) zum TSV Holtensen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: