03.04.2019

Bolzen verhindert

Leserbeschwerde über eine Schildbürgerstreich in der Gemeinde Barterode

Eiche mitten auf den Bolzplatz gepflanzt

Ein treuer Gökick-Leser und Vereinsmitglied des SV Barterode informierte uns über einen Schildbürgerstreich in der Gemeinde Barterode. Dort sollte im Rahmen des Dorf-Jubiläums 875 Jahre Barterode eine Eiche gepflanzt werden. An sich eine gute Sache. Die Eiche sollte neben dem Bolzplatz in Barterode gepflanzt werden. Der Bolzplatz ist aktuell die einzige Möglichkeit, wo die Dorfjugend dem Ball nachjagen kann. Der Sportplatz  in Barterode wird aktuell saniert und ist noch ein Jahr unbespielbar. Nun aber kommt das Unsinnige: Der Baum wurde, von wem und auf wessen Anweisung hin auch immer, direkt auf den Bolzplatz gepflanzt. "Damit sieht man, wie wichtig der Dorfpolitik die Jugend ist!", endet der Leserbrief. 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Fotogalerie

Kommentieren