Bier lässt es richtig krachen

1. Kreisklasse Süd: VFB Sattenhausen – RSV Göttingen 05 II 5:1 (2:1)

06. August 2018, 19:03 Uhr

Nigel Bier im Oberliga-Spiel gegen Hildesheim 2014 im Jahnstadion

Zum Start in den Ligabetrieb musste die Zweitvertretung von RSV Göttingen 05 eine Enttäuschung hinnehmen. Gegen den VFB Sattenhausen setzte es ein 1:5. Dafür Verantwortlich: Ein gelungener Coup des VFB Sattenhausen. Fünffacher Torschütze für das Team von Trainer Alexander Hafner war Nigel Bier. Der 25-jährige spielte im ersten Jahr des 1. SC Göttingen 05, in der Saison 2013/14, für das damalige Oberliga-Team unter den Trainern Hansi Ehrlich und später Najeh Braham. Er gehörte damals zu den besten Spielern des inzwischen aus der Bezirksliga in die Landesliga zurückgekehrten Wucherpfennigs-Klubs (Foto). Nun ist er wieder da und ballert sich mit fünf Buden an die Spitze der Gökick-Torschützenliste aller Ligen der Region.

Nigel wechselte im Sommer 2014 nach Baunatal, ging von dort 2015 nach Pirmansens. Anschließend spielte er wieder für Cuxhaven, das er einst in Richtung Göttingen verließ. Zuletzt lief er beim SV Wiesbaden auf. In seinen Leistungsdaten sind 54 Regionalliga-Spiele mit fünf Toren aufgeführt. Er selbst spielt im linken Mittelfeld oder als hängende Spitze. Leider bleibt Nigel nur kurz in Göttingen. Berufsbedingt hält sich der Polizist nur für drei Monate in Göttingen auf und unterstützt in dieser Zeit den VfB Sattenhausen. Somit dürften sich die Teams, die anschließend gegen das Hafner-Team spielen, freuen, die Bier-Power nicht zu spüren zu bekommen.


Zum Spiel: Für das erste Tor sorgte Neil-Nigel Bier. In der zwölften Minute traf der Spieler von Sattenhausen ins Schwarze. Die Heimmannschaft musste den Treffer von Marcel Meschke zum 1:1 hinnehmen (32.). Neun Minuten später ging der VFB Sattenhausen durch den zweiten Treffer von Bier in Führung. Die Pausenführung von Sattenhausen fiel knapp aus. Mit den Treffern zum 5:1 (49./56./67.) sicherte Bier dem VFB Sattenhausen nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Am Ende feierte Sattenhausen einen gelungenen Saisonauftakt. Gegen den RSV Göttingen 05 II kam der VFB Sattenhausen zu einem verdienten Sieg. 

In zwei Wochen (17.08.2018, 18:30 Uhr) tritt Sattenhausen bei der SG Niedernjesa an, am gleichen Tag genießt RSV Göttingen 05 II Heimrecht gegen die SG Harste/Lenglern.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema