Testspielbericht

JFV Rosdorf testet gegen thüringischen Verbandsligisten

21. Januar 2023, 19:03 Uhr

Eigentlich sollte es für die D1 des JFV Rosdorf ein spielfreies Wochenende werden. Am Dienstag kam dann die freundliche Anfrage des thüringischen Verbandsligisten 1. FC Eichsfeld nach einem Testspiel ins Haus geflattert. Die Thüringer belegen in der heimischen Talenteliga den fünften Platz. In der Vergangenheit traf man sich sowohl in Rosdorf als auch in Diedorf (Heimspielstätte des 1. FC Eichsfeld) zum freundschaftlichen Vergleich und es waren immer angenehme und ausgeglichene Begegnungen.

Bericht des JFV Rosdorf

Glücklicherweise war der Kunstrasenplatz am Jahnstadion noch nicht vergeben. Durch die Kurzfristigkeit stand beiden Teams nicht der komplette Kader zur Verfügung. Freitag kamen dann beim JFV auch noch krankheitsbedingte Ausfälle hinzu, so dass mit Olli ein „2011er“ aus der D3 aushelfen musste (und seine Sache sehr gut meisterte).
Als Betrachter des Spiels kann man sicherlich vorwegnehmen, dass sich in den 75 Spielminuten (3 x 25 Minuten) ein ausgeglichenes Spiel auf gutem Jugendniveau entwickelte, bei der jedes Team seine Drang- und Ballbesitzphasen hatte. Während die Gäste aus dem Eichsfeld besser in das Spiel starteten, legte Rosdorf die Nervosität ab und bekam die ersten guten Tormöglichkeiten. Auf der anderen Seite musste Torwart Hannes kurz vor dem Pausenpfiff einen platzierten Distanzschuss mit einer Glanzparade entschärfen.
Im zweiten Drittel blieb das Tempo auf einem hohen Level, Chancen waren jedoch Mangelware. Beide Teams hatten Probleme ihre Spieler im letzten Drittel anzuspielen. Das lag aber auch an den auf beiden Seiten konzentriert agierenden Abwehrreihen, die die Schnittstellen sehr gut schließen konnten. Mit zunehmender Spielzeit kamen die „kleinen“ Rot-Weißen zu guten Tormöglichkeiten. Die Gäste aus Thüringen blieben mit schnellen Gegenstößen gefährlich.
Auch wenn es mit 0:0 in das letzte Drittel ging, so war es ganz sicher kein langweiliges Spiel. Aber natürlich sind die Tore das Salz in der Suppe und Joel konnte mit einem satten Schuss aus 15 Metern für die Führung der Rosdorfer sorgen. Der 1. FC Eichsfeld wollte sich nicht mit einer Niederlage auf den Heimweg machen und startete seine stärkste Phase. Folgerichtig konnten sie durch Lenny Zöllner den Ausgleich erzielen. Nach einem Foul im Sechzehner bekamen die Hausherren vom sehr gut leitenden Schiedsrichter Simon Gronemann einen berechtigten Neunmeter zugesprochen, den Luca sicher verwandelte. Nach einer schön getretenen Ecke von Bjarne hielt Joel zur richtigen Zeit den Fuß hin und erzählte den 3 zu 1 Endstand.
Insgesamt war der Sieg in einem ausgeglichenen Spiel aufgrund der höheren Anzahl von Torchancen nicht unverdient. Wichtiger als das Ergebnis ist aber, dass die Kinder auf einem guten und ansprechenden Niveau spielen und sich weiterentwickeln konnten. Und für die Zuschauer war es ein erwärmendes Spiel bei eisigen Temperaturen.

 
Für den JFV spielten: Hannes – Luca, Len, Philipp L. – Noel, Joel – Serhat, Bjarne, Belal sowie Phillip E. (ab. 25. Minute), Luis (ab 15. Minute), Olli (ab 25. Minute)

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

JFV Rosdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

1. FC Eichsfeld

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)