04.03.2019

Beim Spitzenreiter achtbar geschlagen

Landesliga Braunschweig: FT Braunschweig – 1. SC Göttingen 05 2:0 (1:0)

Für den 1. SC Göttingen 05 gab es in der Auswärtspartie gegen Spitzenreiter FT Braunschweig nichts zu holen. Göttingen 05 verlor mit 0:2. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. FT Braunschweig enttäuschte die Erwartungen nicht. Das Hinspiel beim 1. SC Göttingen 05 hatte Freie Turner bereits mit 5:3 gewonnen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag FT Braunschweig bereits in Front. Rick Kaupert markierte in der fünften Minute die Führung. Mit einem Tor Vorsprung für die Heimmannschaft ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. 


Nach der Pause ging das Spiel ohne Jonathan Oberheim weiter, dafür stand nun Julian Washausen beim 1. SC Göttingen 05 auf dem Feld. Ex-Bundesliga-Profi Damir Vrancic versenkte die Kugel zum 2:0 für Freie Turner (68.) Zum Schluss feierte der Spitzenreiter einen dreifachen Punktgewinn gegen Göttingen 05.

Mit nur 23 Gegentoren hat FT Braunschweig die beste Defensive der Landesliga Braunschweig. Seit 13 Begegnungen hat Freie Turner das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Der Liga-Primus sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 16 summiert. In der Bilanz kommen noch vier Unentschieden und eine Niederlage dazu. Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut FT Braunschweig hoffnungsfroh in die nähere Zukunft.

Trotz der Niederlage belegt der 1. SC Göttingen 05 weiterhin den neunten Tabellenplatz. 


Kommende Woche tritt FT Braunschweig bei SSV Kästorf an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der 1. SC Göttingen 05 Heimrecht im Südniedersachsen-Derby gegen den TSV Landolfshausen/Seulingen 2018.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema