17.09.2019

Ausrufezeichen in Bilshausen

Bezirksliga: SV Blau-Weiß Bilshausen - SG Werratal 0:6 (0:3)

Extralob: Hendrik Suslik (li.) und Tim Oliver Wasmuth

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Mannschaft das schwere Auswärtsspiel beim heimstarken SV Bilshausen auf dem Spielplan. In den vergangenen Jahren lieferten sich beide Mannschaften immer hart umkämpfte und enge Duelle. Was aber unsere Mannschaft in Bilshausen ablieferte, überraschte selbst die kühnsten Optimisten. Von Beginn an wurde dem Gegner wenig Möglichkeiten zur Entfaltung geboten. Trotz der verspäteten Ankunft unseres Abwehrchefs stand die neu formierte Abwehr bombensicher. Besonders unser Innenverteidiger Tim Oliver Wasmuth lieferte eine überragende Partie ab und strahlte eine große Sicherheit in der Hintermannschaft aus.

Von Michael Heumann (SG Werratal)

In der 18. Minute schlug dann unser sehr gut harmonierendes Sturmduo Ruslan Wagner und Kai Armbrust das erste Mal zu. Den Anfang machte Ruslan Wagner mit seinem Saisontreffer Nummer sechs. Nur 8 Minuten später vollendete dann Kai Armbrust zum hochverdienten 2:0. Unsere Mannschaft hielt die Konzentration hoch und wurde mit dem wichtigen 3:0 in der 45. Minute durch unseren unermüdlich arbeitenden Kapitän Marc Glatter belohnt. So ging es dann in die Pause.

Die SG Werratal begann auch nach der Pause genau dort wo sie in der 1. Hälfte aufgehört hat. Der SV Bilshausen schien an diesem Tag ohne jede Chance gegen unsere Mannschaft. Nach nur 9 Minuten der 2.Hälfte erhöhte Ruslan Wagner in der 54.Minute auf 4:0. In der Folge lies unsere Mannschaft nicht nach und folglich erhöhte Kai Armbrust in Minute 58 auch auf das in der Höhe verdiente 5:0.

In der Folge wechselte unser Trainer Ruslan Wagner und Kai Armbrust aus die beide mit einem Doppelpack glänzten. Den Schlusspunkt in einem sehr guten Spiel setzte nach einem mustergültig vorgetragenen Angriff unser unermüdlich ackernder Linksaußen Hendrik Suslik mit einem schulmäßigem Kopfball. Hervorzuheben ist hier auch unbedingt die herausragende Laufleistung Susliks, der unermüdlich die rechte Abwehrseite von Bilshausen von einer Verlegenheit in die andere stürzte.

Als Fazit nach diesem Spiel blieb unterm Strich die Erkenntnis, dass ,wenn unsere Mannschaft mit der nötigen Einstellung und Konzentration zu Werke geht, eine Saison mit viel Spaß am Fußball bevorsteht. Das Umschaltspiel funktionierte heute genauso wie es vom Trainerteam gefordert wurde.

Am nächsten Sonntag muss unsere Mannschaft im schweren Heimspiel gegen den derzeitigen Vierten Denkershausen bestehen. Die Mannschaft hofft auch hier wieder auf die Unterstützung unseres 12. Mannes …den Fans der SG. Das Spiel findet um 15.00 Uhr in Hedemünden statt.

#NurdieSGW
#NurmitEuch

Alles zur Bezirksliga 4



Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: