Bezirksliga

Aufsteiger RSV Göttingen 05 überspringt die 30-Punkte-Marke

29. November 2022, 13:42 Uhr

Der Bezirksliga-Aufsteiger RSV Göttingen 05 hat das Fußball-Jahr 2022 mit einem Sieg abgeschlossen. Auf dem Kunstrasenplatz der BSA Landwehrschenke in Göttingen-Geismar schlug das Team von Trainer Stefan Meyer am vergangenen Sonntag den Mitaufsteiger FC Eisdorf mit 3:0 (1:0). Auch das Hinspiel in Eisdorf hatte der RSV im August gewonnen - damals aber nur mit 1:0. Das Göttinger Team klettert mit diesem Erfolg in der Tabelle mit einer Bilanz von 30 Punkten aus 19 Spielen auf den siebten Tabellenplatz. Der Gast aus Eisdorf bleibt mit 22 Punkten Elfter der Bezirksliga.

Bereits nach vier Minuten brachte Daniel Jühne den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Weitere Chancen ließ der RSV liegen, so dass dieser Spielstand bis zum Halbzeitpfiff des gut leitenden Devin Lübbe Bestand hatte.




Nach dem  Wechsel war der RSV weiterhin das bessere Team, des dauerte aber bis zur 86. Minute, ehe Andre Stanko nach einem starken Ballgewinn von Mathis Ernst und einer gefälligen Kombination über die Grundlinie mit dem 2:0 eine Vorentscheidung erzwang. Das 3:0 in der 89. Minute erzielte der eingewechselte Niclas Pfeifenschneider per Strafstoß, nachdem der starke Mathis Ernst im Gäste-Strafraum gefoult worden war. Am Ende siegte der RSV verdient und überwintert ungefährdet im Mittelfeld der Liga.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der RSV Göttingen 05 startet am 26. Februar mit dem Gastauftritt beim FC RW Rhüden in das neue Punktspieljahr. Zuvor hat der RSV schon drei interessante Testspiele gegen den Landesligisten Nörten-Hardenberg (5. Februar), den TSV Sudheim (12. Februar) und die SG Niedernjesa (19. Februar) vereinbart.
Für den FC Eisdorf startet die Bezirksliga im Jahr 2023 mit dem Derby beim TuSpo Petershütte am 26. Februar.

Alles zur Bezirksliga

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Rubriken