13.06.2018

Antrittsgeld dank Gökick verdoppelt

Sparkasse Göttingen Cup 2018: Vorbereitungsturnier wird mit 16 Teams vom 5. bis zum 27. Juli ausgetragen

Organisatoren mit Sponsor (v.li.): Holger Jortzik, Rainer Hald und Lutz Renneberg

Nachdem im Vorjahr das Vorbereitungsturnier um den Sparkasse Göttingen Cup von den Organisatoren, Teams und Sponsoren als Erfolg eingeordnet wurde, folgt in diesem Jahr eine erneute Auflage unter der Federführung der F.E.S.T. GmbH, die bereits das A-Jugend-Turnier im Januar und das Public Viewing in der Lokhalle organisiert, nach bewährtem Muster. 16 Mannschaften spielen in vier Vorrundengruppen auf verschiedenen Sportplätzen die Vorrunde aus (Spielplan). Dann folgen die K.O.-Spiele. Das Finale des diesjährigen Turniers steigt am 27. Juni auf der BSA Weende. Titelverteidiger ist der SSV Nörten-Hardenberg, der auch das Eröffnungsspiel am 5. Juli – gegen Vorjahres-Final-Gegner SCW Göttingen – bestreiten wird.

Auf der am Mittwoch anberaumten Pressekonferenz wurde das Turnier vorgestellt. Erstmals dabei sind in diesem Jahr der Oberligist Eintracht Northeim und der FC Gleichen, der, als Mannschaft der 2. Kreisklasse, vor allem aufgrund seiner hervorragenden Jugendarbeit ein Startrecht erhielt. Im Prinzip ist auch der neue Fusionsverein TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 neu dabei, auch wenn der TSV Landolfshausen als dessen Vorgänger immer teilgenommen hatte. Nicht starten wird diesmal der 1. SC Göttingen 05. Dessen 2. Vorsitzender und Mäzen Michael Wucherpfennig kündigte den Kooperationsvertrag ohne Angabe von Gründen. „Wir wollen vor allem, dass die Teams miteinander reden und die für sie beste Möglichkeit wählen.“, so Holger Jortzik vom Orga-Team. Deshalb sei man bei der Ausrichtung auch sehr flexibel. Flexibel zeigte sich dann auch Sponsor Rainer Hald, Vorstand der Sparkasse Göttingen. Auf die Frage des Gökick-Chefs Holger Koch, wie groß denn das Engagement der regionalen Geldinstitutes für das Turnier sei, verdoppelte er spontan das Antrittsgeld für alle teilnehmenden Teams von 100 auf 200 Euro. Schöne Geste des Sponsors, die anwesenden Vereinsvertreter und die Presse applaudierten.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema