27.09.2015

Abstiegskrimi am Sonntag

1. Kreisklasse Mitte: SV Inter Roj Göttingen – SC Eichsfeld II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Nach einem schwachen Saisonauftakt braucht SV Inter Roj Göttingen endlich einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Reserve von SC Eichsfeld. Die erste Saisonniederlage kassierte Inter Roj Göttingen am letzten Spieltag gegen TSV Nesselröden. Zuletzt kassierte SC Eichsfeld II eine Niederlage gegen die Zweitvertretung des SC Hainberg – die vierte Saisonpleite.

Von Sören Waldmann

Im Tableau ist für Inter Roj auf dem achten Platz noch Luft nach oben. Bester Torjäger des Gastgebers ist im Moment Cayan Tüzin mit vier Treffern. Für die Mannschaft von Trainer Osman Demir muss der erste Saisonsieg her.

SC Eichsfeld II ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Zu mehr als Platz 11 reicht die Bilanz des Gasts derzeit nicht. Der Tabellenletzte wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So musste SV Inter Roj Göttingen bisher achtmal ins eigene Gehäuse schauen. Dagegen hatte SC Eichsfeld II bisher 16-mal das Nachsehen in dieser Saison. SC Eichsfeld II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Interessante Links:

Der Form-Vergleich der beiden Teams

Alles zum SC Eichsfeld II

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Inter Roj Göttingen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Eichsfeld II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)