05 mit Glück in Runde zwei

A-Jugend-Niedersachenspokal: SVG Einbeck - 1. SC Göttingen 05 6:7 n. E. (2:2, 1:1)

Gökick-Redaktion
09. August 2013, 13:35 Uhr

Versenkte einen Strafstoß: 05-Torwart Klotzsch

Die von Arunas Zekas trainierte U19 des 1. SC Göttingen 05 hat mit etwas Glück nach Elfmeterschießen die zweite Runde im Niedersachsenpokal erreicht. Nach regulärer Spielzeit hatte es im Spiel beim Gewinner des Bezirkspokals der Vorsaison, SVG Einbeck, 2:2 (1:1) gestanden.

Die Tore in der regulären Spielzeit für die Göttinger erzielten Maximilian Grube-Koch in der 6. Spielminute und Kapitän Lamine Diop in der 49. Spielminute jeweils zur Führung. Der Gastgeber, der in der Landesliga spielt, konnte zweimal durch Yunus Ayar ausgleichen (45., 56.).
Im Elfmeterschießen trafen für den 1. SC 05 Benjamin Duell, Tobias Stief, Janek Brandt, Giulian Thunert und Torwart Johannes Klotzsch.
Mit diesem Sieg stehen die Göttinger in Runde zwei des Niedersachenspokals. Dort empfängt das Zekas-Team am Mittwoch, den 28. August, den Bundesligisten Hannover 96. Anstoß im Maschpark ist 18:30 Uhr.

So spielte 05:
Johannes Klotzsch, Lukas Pampe, Alexander Ludwig, Giulian Thunert, Maximilian Grube-Koch, Lamine Diop, Marco Akcay, Janek Brandt, Julian Washausen, Fabian Reinhardt, Miguel Bodenbach-Martin - Tobias Stief, Benjamin Duell, Ismail Boran.

Kommentieren