17.04.2019

Heck-Nachfolger gefunden

1. Kreisklasse: TSV Holtensen stellt den neuen Teammanager Steven Theune vor

Steven Theune

In der Vorwoche war Holtensens rühriger Teammanager Stefan Heck aus persönlichen Gründen von seinem Posten beim TSV zurückgetreten. Heute vermeldet der Tabellenzweite der 1. Kreisklasse, dass ein Nachfolger für den umtriebigen Funktionär gefunden sei. Den Job wird ab sofort Steven Theune übernehmen. Der 28-Jährige wohnt in Holtensen und war in seiner Jugend Spieler beim TSV - damals aufgrund seiner Schussstärke "Eisenfuß" genannt. Er war früher als Betreuer tätig und sei aufgrund seiner beruflichen Fähigkeiten als Objektleiter für das Amt des Teammanagers prädestiniert, wie der Verein mitteilt. Zudem ist er der ältere Bruder von Holtensens Torwart-Legende Dominick "Latscho" Theune.

"Jetzt  muss ich mir dreimal überlegen, ob ich den Verein verlasse!", meinte der Schlussmann des TSV mit einem Augenzwinkern, angesprochen auf die Verpflichtung seines Bruders. Steven sei bei jedem Training und auch bei jedem Spiel des TSV anwesend.
Der TSV habe, so wird berichtet, mit Steven Theune eine wichtige Lücke in der Organisation des Teams geschlossen. "Außerdem bleibt der Kader fast geschlossen auch in der neuen Spielzeit zusammen.", freut sich auch Jan Lohmann, Mitglied des erfolgreichen Trainerduos über die Zukunftsaussichten seines Teams. Neben dem starken Kader dürften die Perspektiven des Vereins auch wegen der starken A-Jugendlichen, die in den Herren-Kader rücken werden, hervorragend sein, meint Lohmann weiter.

Alles zum TSV Holtensen

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften