11.03.2019

Sparta siegt im Göttinger Derby

Bezirksliga: Sparta Göttingen – SV Groß Ellershausen/Hetjershausen 2:0 (1:0)

Traf für Sparta: Marcel Heimbüchel

Bei Sparta Göttingen holte sich der Aufsteiger SV Groß Ellershausen/Hetjershausen eine 0:2-Schlappe ab. Im Vorfeld waren sich die Experten einig, dass der Sieger nur Sparta Göttingen heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Damit konnte das Team vom Trainerduo Enrico Weiss und Attila Kaplan den Spieß umdrehen und sich revanchieren: Die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen war beim 3:2 als Sieger des Hinspiels hervorgegangen. "Zwanzig Minuten haben uns zum Sieg gereicht. Wir haben heute ein eher schwaches Spiel abgeliefert und sind froh, die drei Punkte errungen zu haben.", urteilt Sieger-Trainer Enrico Weiß gegenüber Gökick.

Das 1:0 von Sparta Göttingen bejubelte Winter-Neuzugang Marcel Heimbüchel (10.). Komfortabel war die Pausenführung des Gastgebers nicht, aber immerhin ging die Weiss-Elf mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. 


In der 63. Minute wurde Winter-Neuzugang Laurens Kreißig für Erson Saciri eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. Ab der 69. Minute bereicherte der für Romano Weiß eingewechselte Taha Önder Sparta im Vorwärtsgang. Die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen nahm den nominellen Verteidiger Alessandro Crapanzano raus. Für ihn kam der etatmäßige Mittelfeldmann Marcel Geisler, um das Spiel nach vorne zu bringen (69.). Finn Daube beförderte das Leder zum 2:0 von Sparta Göttingen über die Linie (75.). Letzten Endes holte Rot-Weiß gegen Groß Ellershausen drei Zähler. "Wir müssen das Spiel abhaken und uns nun auf die nächsten Aufgaben konzentrieren.", wollte Weiss keine weiteren Worte über die Partie verlieren.

Sparta Göttingen ist seit drei Spielen unbezwungen. Der Sieg über die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen, bei dem das Team diesmal ohne Gegentreffer blieb, lässt Sparta von Höherem träumen. Sparta klettert auf Platz sechs der Tabelle.

Die Niederlage ist die erste für den SVGE-Neutrainer Patrick Marquardt. Es war die insgesamt zwölfte Pleite dieser Saison. Ansonsten stehen noch fünf Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Nach der Niederlage bleibt das Team aus dem Westen Göttingens in der Tabelle auf Platz 13. Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt fünf Punkte.


Vor heimischem Publikum begrüßt Sparta Göttingen am nächsten Sonntag die SVG Einbeck 05 auf heimischem Terrain, während die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen am selben Tag die SG Denkershausen/Lag. im Duell der Aufsteiger in Empfang nimmt.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: