04.03.2019

Piper wird Nachfolger von Ernst

Kreisliga: Der TSV Groß Schneen gibt den Nachfolger für Trainer Christian Ernst bekannt

V. li.: 1. Vorsitzender Herbert Elsner, Co Trainer und Teammanager Florian Schön und Reinhard Peter, Fußballfachwart

Vor einigen Wochen hatte der Trainer des Kreisligisten TSV Groß Schneen, Christian Ernst, gegenüber Gökick seine Demission zum Saisonende bekannt gegeben. Jetzt hat der abstiegsbedrohte Tabellen-Zwölfte der höchsten Spielklasse des Fußballkreises Göttingen-Osterode einen Nachfolger gefunden. Wie Florian Schön, Teammanager des Vereins aus der Gemeinde Friedland, jetzt bestätigte, wird der aktuelle Lenglerner Bezirksliga-Spieler Steve Piper den Posten ab Sommer übernehmen – offensichtlich unabhängig davon, ob der TSV die Klasse halten kann. Der 39-jährige, neue Coach war bisher nur als Spieler und Teammanager in Erscheinung getreten, in Groß Schneen traut man dem Trainer-Neuling offenbar die Arbeit in der Kreisliga zu.

Als Spieler war Steve in der großen Landesliga-Zeit des TSV Holtensen als eleganter und technisch versierter Innenverteidiger bekannt. Später spielte er für die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen und die SG Lenglern. Zu Beginn der laufenden Spielzeit hatte sich der als selbständiger Versicherungsagent tätige Abwehrspieler der Reservemannschaft von Sparta Göttingen angeschlossen, in der Winterpause war er zur SG Lenglern zurückgekehrt. Ab Sommer nun möchte er die Arbeit der namhaften Trainer in Groß Schneen fortsetzen. Vor Christian Ernst war der TSV von Michael Tappe und davor von Matthias Knauf gecoacht worden. 


Der TSV selbst befindet sich in keiner sicheren Lage in der Kreisliga. Nur zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Allerdings durchlebte das Ernst-Team in der Hinrunde eine verletzungsbedingt schwere Phase in der Liga. Ernst ist optimistisch, mit seinen wiedergenesenden Spielern in den restlichen Partien den Klassenerhalt sichern zu können. Die Neuzugänge Lami Kosova (TSV Bremke/Ischenrode), Moritz Koch (ESV Rot-Weiß Göttingen), Alen Masic (HNK Göttingen) und Adem Sahin (FC Grone) sollen helfen, das Vorhaben zu realisieren.

Der TSV steigt am Sonntag, den 17. März, mit dem Heimspiel gegen den SSV Neuhof in die Rückrunde ein.

Alles zum Spieler Steve Piper

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema