Testspiel

Gäste aus dem Kreis Northeim gewinnen freundschaftlichen Vergleich

29. November 2022, 20:10 Uhr

Die zweite A-Jugend-Mannschaft des JFV West Göttingen hatte nach dem Ende der Punktspielrunde in der Kreisliga im Jahr 2022 noch einen freundschaftlichen Vergleich vereinbart. Zu Gast auf dem Kunstrasenplatz in Grone war am vergangenen Samstag der Bezirksliga-Absteiger JFV Rhume-Oder, der in der Kreisliga Northeim-Einbeck antritt. Die Gäste siegten nach 90 unterhaltsamen Minuten am Ende mit 3:1 (1:0). 

Die Gäste gingen nach 21 Minuten durch Maurice Kreinacke mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause konnte in dieser fairen Partie kein Team einen weiteren Treffer erzielten.




Nach Wiederanpfiff durch den gewohnt sicher leitenden Schiedsrichter Heimo Hebel setzten erneut die Gäste die ersten zählbaren Akzente. Noah Kühn gelang nach 50 Minuten das 2:0 für den JFV Rhume-Oder, zu dessen Stammvereinen aus der Region Göttingen-Osterode der SV Bilshausen, der FC Merkur Hattorf und der TSV Eintracht Wulften gehören. Lediglich der FC Lindau kommt hingegen aus dem Nachbarkreis Northeim-Einbeck. Hoffnung auf einen Sieg in diesem Testspiel erwuchs für die Hausherren durch den Anschlusstreffer, den Kilian Beuermann per Strafstoß in der 66. Minuten erzielte. Doch das 3:1 für die Gäste durch Luis Kwast in der 74. Minute begrub diese Hoffnung und sorgte letztendlich für einen Sieg des JFV Rhume-Oder. 

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der JFV West Göttingen II darf sich ab sofort auf das Spitzenspiel in der Kreisliga am 15. April vorbereiten, wenn er als Spitzenreiter zum Verfolger JFV 37 Göttingen II auf die Zietenterrassen reist.

Kommentieren