01.11.2019

Der Landesliga-Gipfel am Sandweg

Landesliga: SVG Göttingen - SSV Kästorf (Sonntag, 14:00 Uhr Sandwegstadion)

Volles Haus erwartet: Sandweg-Stadion

Mit dem SSV Kästorf kommt der ärgste Verfolger der Göttinger an den Sandweg. Nach dem Sieg am Donnerstag daheim gegen Eintracht Braunschweig II (4:2) ist das Team von Trainer Georgios Palanis auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt. Somit ist die Partie am Sonntag im Sandweg-Stadion auch die wirkliche Spitzenpartie der Landesliga.  Die Kästorfer gelten generell als sehr spielstark und über mehrere Jahre eingespielt, so dass sich die Göttinger Zuschauer auf ein attraktives Spiel freuen dürfen. Die SVG Göttingen ließ zuletzt beim Auswärtsauftritt beim BSC Acosta Braunschweig Federn und trennte sich mit 0:0. Einer schwachen ersten Hälfte, folgte eine sehr gute zweite, bei der die Göttinger aber zu viele Chancen liegen ließen. 

Gegen Kästorf ist da eine deutlich bessere Chancenverwertung gefragt. Weiterhin fehlen werden Robin Hartwig (Kreuzbandriss) und Janek Brandt (Innenbandriss). Bester Torschütze der Gäste ist Noah Mamalitsidia, der bereits 12 Treffer erzielt hat.


Der tägliche Spielkalender auf Gökick

Motto: Alle für 3 (Punkte)
Die SVG wird zu dem Spitzenspiel der Landesliga eine Sonderaktion anbieten. Wie Abteilungsleiter Thorsten Tunkel mitteilte, setzt der Verein das Spiel unter das Motto Alle für 3 – 3 Euro Eintritt in jeder Kategorie für 3 Punkte, die der Tabellenführer gern am Sandweg behalten will. Zudem bekommen alle Erstsemester nach Vorlage ihres Studentenausweises sowie alle Jugend-Spielerinnen und Spieler inklusive ihrer Eltern freien Eintritt.

Stimmen zum Spitzenspiel:

Trainer Dennis Erkner: "Die Kästorfer sind eine tolle Mannschaft mit vielen starken Spielern. Sie sind sehr eingespielt und haben sich nach den Plätzen 4 und 2 in den letzten beiden Jahren, für dieses Jahr die Meisterschaft vorgenommen. Uns erwartet also ein echtes Spitzenspiel. Allerdings empfinden wir keinen Druck, da wir unabhängig vom Spielausgang Erster bleiben und so befreit aufspielen können. Freuen würde ich mich persönlich, wenn uns viele Zuschauer unterstützen würden. Gerade bei Partien auf Augenhöhe kann dies den Ausschlag geben und würde unserer Mannschaft sicherlich Rückenwind verleihen.

Sportlicher Leiter Thorsten Tunkel: "Es treffen zwei tolle Mannschaften aufeinander, die es verdient haben vor einer großen Zuschauerkulisse aufzulaufen. Jeder, der guten Fußball sehen möchte, sollte sich auf den Weg zum Sandweg machen. Wir haben im Jahr 2019 zu Hause – bis auf zwei Unentschieden – alles gewonnen und es wäre natürlich hervorragend, wenn wir diese Serie auch am Sonntag aufrecht halten können."

Außerdem in der Landesliga:
So - 03.11. 14:00 TSV Germania Lamme - SV Reislingen-Neuhaus
So - 03.11. 14:00 KSV Vahdet Salzgitter - TuSpo Petershütte
So - 03.11. 14:00 SSV Vorsfelde - SC Gitter
So - 03.11. 14:00 SVG Göttingen - SSV Kästorf 
So - 03.11. 14:00 SC Hainberg - TSC Vahdet Braunschweig 
So - 03.11. 14:00 1. SC Göttingen 05 - MTV Isenbüttel 
So - 03.11. 14:00 SV Lengede - BSC Acosta

Der Form-Vergleich der beiden Mannschaften

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema