07.10.2019

SV Eintracht Hahle feiert Arbeitssieg

Kreisliga: SV Eintracht Hahle - TSC Dorste 1:0 (1:0)

Im Vorfeld der Partie mußte Hahle auf die Gebrüder Manuel und Joshua Busching, Raphael Kopp und Jörg Wiehe verzichten. Eine Reaktion auf die zuletzt mäßigen Vorstellungen im Punktspielbetrieb und Pokal zeigte das Team des Trainergespanns Daniele Reisinger und Christian Gasau beim 1:0 Sieg gegen den TSC Dorste. Durch einen verwandelten Foulelfmeter von Kapitän Florian "Henne" Wüstefeld in der 17. Spielminute sicherte sich das Überraschungsteam aus Obernfeld drei wichtige Zähler auf der Habenseite. Dem Foulelfmeter war ein sehenswertes Zuspiel von Abwehrorganisator Max Müller sowie anschließendem Foul an Florian "Henne" Wüstefeld vorausgegangen. 

Bericht vom SV Eintracht Hahle

Mit einer verdienten Führung im Rücken pfiff der souverän pfeifende Schiedsrichter Titi-Dumitru Cocirla zum (heißen) Pausentee.

Stürmer Julius Wüstefeld setze einen Kopfball in der 56. Minute über den Kasten nach einem scharfen Eckball von André "Tucki" Teichmann. Eine weitere Großchance konnte Kevin Nieger in der 72. Minute nicht im Tor von Dorstes Pascal-Martin Kleindienst unterbringen. Ansonsten kontrollierte Hahle mit viel Ballbesitz die Partie. Hahle konnte sich nach einem letzten Anrennen der Gäste in den Schlussminuten über einen wichtigen Arbeitssieg freuen!

Stimmen zum Spiel aus Obernfeld

Christian Gasau (Co-Trainer): "Ein schwer erkämpfter Arbeitssieg."

André "Tucki" Teichmann (Spieler): "Die drei Punkte sind Gold wert!"


Am kommenden Sonntag empfängt der SV Eintracht Hahle die Reserve des TSV Landolfshausen/Seulingen zum Derby auf dem Sportplatz in Obernfeld.

Weitere, spannende Daten zur Partie


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema