30.09.2019

Rosdorf II bleibt ungeschlagen

3. Kreisklasse Mitte: 1. SC Göttingen 05 III - SC Rosdorf II 1:5 (1:3)

Der 1. SC Göttingen 05 III ging mit bisher 3 Punkten aus 5 Spielen und Rosdorf II mit voller Punktausbeute von 9 Punkten aus bisher 3 Spielen in die Partie. 05 hatte am letzten Sonntag spielfrei und auch Rosdorf durfte sich eine Woche ausruhen, da am letzten Sonntag Sparta III mit 9 Feldspielern nicht gegen den SCR antreten wollte. Der SCR nutzte trotzdem das Zusammenfinden der letzten Woche auf dem Sportplatz in Rosdorf und führte ein provisorisches Trainingsspiel innerhalb der Rosdorfer Reserve durch.

Von André Krelle, SC Rosdorf

Rosdorf agierte zu Beginn sehr passiv, was 05 gleich in der Anfangsphase zu einigen Chancen in der Offensive verhalf. Nach einem der Torschussversuche der 05er innerhalb der ersten 5 Minuten, landete der Ball vorm Rosdorfer 16er vor den Füßen beim 05er Volpers, der direkt abzog und das 1:0 markierte. Rosdorf machte nach dem Gegentreffer mehr Druck und fand besser ins Spiel. Nach ca. 15 Minuten führte Onal einen Freistoß von halb links aus ca. 20m schnell aus - nach einem Foul an Dennis Häusler - Krelle bekam den Ball mittig der 16er Linie und legte den Ball quer auf Lux, der direkt zum 1:1 einschob. Rosdorf war zurück und wurde anschließend immer wieder nach Ecken von Straczek gefährlich. Nach ca. 25 Minuten erreichte die nächste Straczek Ecke Krelle auf dem langen Pfosten, der drückte den Ball in Richtung kurzen Pfosten - konnte ihn aber nicht ganz hinter die Torlinie bringen - Wiegand ging am kurzen Pfosten hoch und köpfte den Ball von Krelle zum 1:2 für den SCR über die Linie. In der Folge hatte der SCR noch einige Chancen liegen gelassen, ehe es die in der ca. 35. Minute nächste kurz ausgeführte Ecke von Straczek auf Nico Freiboth wieder in Richtung Krelle schaffte, der alleine am zweiten Pfosten wartete und den Ball direkt aufs Tor köpfte, der 05er Keeper konnte den Ball nicht richtig festhalten und lenkte ihn hinter die Linie zum 1:3 für den SCR. 05 konnte bis zur Halbzeit keine Akzente setzen und vorne suchten sie immer wieder Volpers, der vom Freiboth-Duo - Nico und Daniel - immer wieder vom Ball getrennt wurde. Rosdorf spielte mutig nach vorne, konnte aber auch keine gefährlichen Torchancen mehr bis zur Halbzeit kreieren. In der 2. Halbzeit wollte 05 mit mehr Druck zurück ins Spiel kommen, doch gleich zu Beginn konnten die Rosdorfer immer wieder Lux durch schnelles Konterspiel in Szene setzen. In ca. der 50. Minute gelang es Lux nach einem langen Ball den 05er Keeper sowie seinen Gegenspieler zu umkurven und den Ball ins leere Tor zum 1:4 einzuschieben. Nur 5 Minuten später war es erneut Lux der diesmal seinen Gegenspieler mehrmals im 16er austanzte und den Ball unten links am Torwart zum 1:5 vorbeischob - sein 3. Treffer am heutigen Tage. In den letzten 15 Minuten spielte 05 nochmal stärker auf und versuchte mit aller Kraft einen weiteren Anschlusstreffer zu erzielen, doch er wollte nicht fallen und Rosdorf Keeper Fahrenbach konnte im 1 gegen 1 zweimal hintereinander sensationell parieren.

Rosdorf II bleibt auch nach 4 Spielen ungeschlagen und erwartet im Heimspiel am 8. Spieltag TSV Waake-Bösinghausen, 06.10.19, 11 Uhr.

Alles zur 3. Kreisklasse Mitte

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung: