17.06.2019

Kreismeister bastelt am Team

Bezirksliga: SG Werratal stellt die ersten Neuzugänge für die neue Spielzeit vor

Die Neuen der SG Werratal bei den Unterschriften

Bereits seit Mittwoch vergangener Woche konnte der Kreismeister und zukünftige Bezirksligist, SG Werratal, seine ersten Neuzugänge vorstellen. Vom Kreisliga-Absteiger kommen mit Oliver Wasmuth, Muhammed Özcelik und Nazmi Aliaj gleich drei Spieler zum Team von Trainer Alex Winter. Vom Bezirksliga-Absteiger TuSpo Weser Gimte konnten die Verantwortlichen Nils Quentin und Lukas Bock loseisen. Maik Hildebrand vom FC Großalmerode vervollständigt den ersten Transfer-Block in der Sommerpause. Aber auch Abgänge gab die SGW bereits bekannt. Mustafa Parlak wird das Team aus dem Süden der Region verlassen und, so die Verantwortlichen der SG, zum zukünftigen Ligakonkurrenten SG Lenglern wechseln. "Ich wünsche Mustafa alles Gute und danke ihm für seine Bemühungen. Er hat uns in der Rückrunde sehr geholfen und einen großen Anteil an der Meisterschaft.", so Trainer Winter.

Maik Hildebrandt ist 23 Jahre alt und ein echter Spielmacher. Er hat früher auch auch beim KSV Baunatal gespielt und ist extrem torgefärlich. Der 22-jährige Lukas Bock gilt als Allrounder, während NIls Quentin (27) vor alle im offensiven Bereicht eingesetzt werden kann. 

Oliver Wasmuth und Muhammed Özcelik sind routinierte Defensivspezialisten, der junge Nazmi Aliaj will in der Bezirksliga vor allem auf Tore-Jagd gehen. 

Neben Mustafa Parlak verlassen auch Cesur Yazici (wechselt zum TSV Rothwesten), Tom Bornemann (KSV Hessen Kassel II) und Felix Herwig (SG Werratal Hessen) den Verein.

Alles zur SG Werratal

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren