09.02.2018

Topspiel am Freitag-Abend

1. Bundesliga: RB Leipzig – FC Augsburg (Freitag, 20:30 Uhr)

Stadion in Leipzig

Am Freitag um 20:30 Uhr (live auf dem Eurosport-Player und im Stadion an der Speckstraße) trifft der Tabellendritte, RB Leipzig, auf den aktuellen Bundesliga-Siebten FC Augsburg. RB Leipzig strich am Samstag drei Zähler im Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach ein (1:0). Aber auch Augsburg gewann klar: 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. Damit liegt der FC Augsburg mit 31 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Vor heimischer Kulisse hatte Augsburg im Hinspiel einen 1:0-Sieg eingefahren. Der Verein, der sich in Sachsen angesiedelt hat, dürfte auf Revanche drängen.

Aufgrund seiner Heimstärke (6-3-1) wird RB Leipzig diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Zwischenbilanz des Gastgebers liest sich wie folgt: zehn Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. RB Leipzig belegt mit 35 Punkten den dritten Tabellenplatz. Allerdings sind die Roten Bullen schon längst nicht mehr so souverän, wie noch in der Vorsaison.

In den letzten fünf Partien rief FC Augsburg konsequent Leistung ab und holte acht Punkte. Der Gast holte bisher nur zwölf Zähler auf fremdem Geläuf. Die Saison von Augsburg verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat FC Augsburg acht Siege, sieben Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Dennoch ist die Bilanz weit besser, als viele Experten vor der Saison gedacht hatten - der FCA wurde vielfach als Abstiegskandidat eingeschätzt.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu. 


Auf beiden Seiten gibt es Langzeitverletzte, die auch an diesem Spieltag noch nicht wieder zum Einsatz kommen werden. So muss RB-Coach Ralph Hasenhüttl den Rest der Saison ohne Verteidiger Marcel Halstenberg (Knieverletzung) auskommen. Auch Ersatztorhüter Fabio Coltorti (Muskelverletzung) fehlt weiterhin. Emil Forsberg, der zuletzt an einer hartnäckigen Bauchmuskelzerrung laborierte, stieg am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining ein. Er könnte unter Umständen schon wieder eine Option sein.

Hasenhüttls Gegenüber, FCA-Trainer Manuel Baum, fehlen mit Top-Stürmer Alfred Finnbogason (Wadenverletzug) und Jeffrey Gouweleeuw (Knieverletzung) zwei Stammspieler. Der wechselwillige Daniel Opare wurde vom Verein suspendiert und wird aller Voraussicht nach in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.

Die Buchmacher sehen Leipzig klar in der Favoritenrolle: Die Quote für einen Heimsieg lautet 1,7. Wer glaubt, die Partie endet remis, dürfte sich über eine Quote von 3,8 freuen. Für einen Sieg der Augsburger gibt es sogar 53 Euro für 10 Euro Einsatz. 


Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Die beste Sportsbar Göttingens:

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften